Musterbewerbung als Ergotherapeut / Ergotherapeutin

Da es sich bei der Ausbildung zum Ergotherapeuten um eine schulische Ausbildung handelt, bewirbst du dich nicht beim Betrieb, sondern bei einer Berufsfachschule für Ergotherapie. In der Regel verlangen die Schulen aber trotzdem die vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Anschreiben

Im Anschreiben führst du neben deiner Motivation für den Beruf alle praktischen Erfahrungen auf, die damit in Einklang stehen. Das können Praxiserfahrungen im medizinischen Bereich sein, z. B. ein Praktikum in einer Arztpraxis oder in einer Klinik, aber auch Nebenjobs, wenn du bei diesen viel Kontakt mit Menschen hattest. Beispiele wären Babysitter, Gruppenleiter bei den Pfadfindern, Nachhilfelehrer oder ein Aushilfsjob im Supermarkt. Wenn ein Schulpraktikum in einer Praxis für Ergotherapie dein Interesse an diesem Beruf geweckt hat, dann solltest du das unbedingt im Anschreiben erwähnen!

Lebenslauf

Ein Lebenslauf lebt von einer guten Struktur! Inhaltlich gehören hier deine persönlichen Daten, dein Bildungsweg, deine praktischen Erfahrungen, Kenntnisse und Fähigkeiten sowie Interessen rein. Bei deinem Bildungsweg und deinen praktischen Erfahrungen wird das Aktuellste als erstes genannt, der Aufbau ist also antichronologisch. Führe bei deinen praktischen Erfahrungen auf, in welchem Zeitraum sie stattfanden und welches deine Hauptaufgaben waren.

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Physiotherapeut / Physiotherapeutin

Physiotherapeut / Physiotherapeutin

792 freie Ausbildungsplätze

Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten arbeiten mit Menschen jeder Altersgruppe und führen präventiv oder rehabilitativ Übungen durch, um Schmerzen zu lindern und Bewegungsmöglichkeiten zu verbessern.

Schulische Ausbildung
Logopäde / Logopädin

Logopäde / Logopädin

400 freie Ausbildungsplätze

Logopäden therapieren Kommunikationsstörungen bei Jung und Alt, also Störungen der Artikulation, der Stimme und der Sprache. Sie arbeiten zum Beispiel in Praxen für Logopädie, in Reha-Zentren und in Förderschulen.

Schulische Ausbildung
Heilerziehungspfleger / Heilerziehungspflegerin

Heilerziehungspfleger / Heilerziehungspflegerin

308 freie Ausbildungsplätze

Ein Job mit viel Verantwortung: Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger unterstützen Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen in allen Altersstufen. Sie betreuen sie im Alltag und fördern die Eigenständigkeit ihrer Schützlinge.