Das verdient ein Aufbereitungsmechaniker / Aufbereitungsmechanikerin

1. Lehrjahr

835 EUR

2. Lehrjahr

935 EUR

3. Lehrjahr

1.065 EUR

Einstiegsgehalt

2.501 EUR

Gehalt während der Ausbildung 

Zwar sollte man seinen Beruf nicht primär nach dem Gehalt aussuchen, aber natürlich ist es nicht ganz unwichtig, wie viel Geld am Ende des Monats auf deinem Konto eingeht. Schließlich möchtest du neben der Arbeit noch leben und mal was mit Freunden unternehmen oder in den Urlaub fahren können. Aufbereitungsmechaniker bekommen im ersten Ausbildungsjahr 790 bis 880 Euro brutto im Monat. Je weiter deine Ausbildung voranschreitet, desto mehr lernst du und desto mehr Verantwortung darfst du übernehmen. Dies macht sich auch an deinem Lohn bemerkbar. Im zweiten Lehrjahr verdienst du zwischen 910 und 960 Euro. Im dritten und letzten Ausbildungsjahr liegt dein Gehalt bei 980 bis 1.150 Euro. Bitte beachte, dass wir an dieser Stelle nur ungefähre Richtwerte angeben können. Die genauen Konditionen werden in deinem Ausbildungsvertrag festgelegt.

Gehalt nach der Ausbildung 

Nachdem du deine Ausbildung zum Aufbereitungsmechaniker erfolgreich absolviert hast, kannst du ins Berufsleben starten. Du hast nun Anrecht auf ein volles Gehalt. Das Einstiegsgehalt eines Aufbereitungsmechanikers liegt bei 1.800 bis 2.100 Euro brutto. Mit etwas Berufserfahrung kannst du dein Gehalt, je nach Branche und Betrieb, auf bis zu 3000 Euro steigern. Wenn du deinen Lohn noch weiter aufstocken möchtest, bieten sich Fort- und Weiterbildungen an. Als Umwelttechniker kannst du beispielsweise bis zu 4.000 Euro verdienen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Steinmetz und Steinbildhauer / Steinmetz und Steinbildhauerin

Steinmetz und Steinbildhauer / Steinmetz und Steinbildhauerin

4 freie Ausbildungsplätze

Steinmetze und Steinbildhauer spalten, bearbeiten, schleifen und polieren natürliche und künstliche Steine wie Marmor, Granit, Muschelkalk oder Sandstein. Sie restaurieren Baudenkmäler oder historische Kunstwerke und Gebäude.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Naturwerksteinmechaniker / Naturwerksteinmechanikerin

Naturwerksteinmechaniker / Naturwerksteinmechanikerin

8 freie Ausbildungsplätze

Naturwerksteinmechaniker/-innen bearbeiten Naturwerkstein und stellen unterschiedliche Produkte wie z.B. Treppen, Küchenarbeitsplatten und Fensterbänke daraus her. Mögliche Fachrichtungen: Maschinenbearbeitungstechnik Schleiftechnik Steinmetztechnik

Duale Ausbildung
Baugeräteführer / Baugeräteführerin

Baugeräteführer / Baugeräteführerin

352 freie Ausbildungsplätze

Baugeräteführer arbeiten mit den größten Baumaschinen und Baugeräten. Sie werden meist im Hoch- und Tiefbau eingesetzt und sind auf Baustellen für Baumaßnahmen jeglicher Art zuständig.