Anlagenmechaniker - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik  bei der Arbeit ©Pixabay Public Domain

Ausbildung
Anlagenmechaniker - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3,5 Jahr(e)

Zukunftschancen Anlagenmechaniker - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik


Ausbildungsorte

Ausbildung geschafft? Herzlichen Glückwunsch! Dann kann es ja jetzt losgehen. Du kannst dich als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bei allen versorgungstechnischen Installationsbetrieben (in den Bereichen Wasser-, Luft-, Umwelt- und Wärmetechnik) bewerben oder bei Unternehmen, die Heizungen oder Klimaanlagen bauen.

Weiterbildung

Wenn das Lernen nach der Ausbildung für dich noch nicht zu Ende sein soll und du Lust hast, deine Chancen auf eine höhere Position und ein höheres Gehalt zu steigern, kannst du dein Wissen durch Fort- und Weiterbildungen ausbauen.

Lehrgänge und Seminare

Es gibt zahlreiche Lehrgänge und Seminare, die du dazu nutzen kannst, dich auf den aktuellen Stand der Technik und der neuen Entwicklungen zu bringen oder deine Kenntnisse in bestimmten Themenbereichen zu vertiefen:
- Vernetztes Wohnen und Versorgungstechnik
- Wettergesteuerte Heizung
- Rohrschlosserei
- Gebäudesystemtechnik
- Schweiß-, Füge- und Trenntechniken
- Elektrische Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
- Wartung und Instandhaltung
- Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz und Unfallverhütung

Aufstiegsweiterbildung

Eine berufliche Weiterbildung ermöglicht es dir, durch die Erlangung eines Titels in Führungspositionen aufzusteigen:

  • Installateur- und Heizungsbaumeister
  • Industriemeister
  • Staatliche geprüfter Techniker Fachrichtung Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik
  • Fachkaufmann in der Handwerkswirtschaft
  • Fachwirt für Solartechnik
  • Geprüfter Konstrukteur
  • Ausbilder

Studium

Sofern du über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügst, kannst du an deine Ausbildung ein Studium anknüpfen, zum Beispiel in den Studiengängen:

Berufliche Selbstständigkeit

Mit einer bestandenen Meisterprüfung steht dir auch der Weg in die Selbstständigkeit offen. Du kannst dich zum Beispiel mit einem eigenen Betrieb des Installateur- und Heizungsbauer-Handwerks selbstständig machen.


Ähnliche Berufe

Anlagenführer EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Anlagenführer EFZ sind für die Bedienung und Überwachung von verschiedenen Anlagen der Produktions- und Verpackungsindustrie zuständig. Sie sorgen nicht nur dafür, dass alles den Vorschriften entsprechend abläuft, sondern sind auch für die Reparatur und Wartung der Maschinen zuständig.

Anlagenmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker bauen, montieren und reparieren Rohrleitungssysteme, Kesselanlagen, Lüftungsanlagen und Behälter. Sie analysieren dazu die technischen Unterlagen und arbeiten anschließend genau nach Plan.

Associate Engineer IT (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Das eigenständige Entwickeln von Programmen und Anwendungen, die den Anforderungen ihrer eigenen Projekte gerecht werden.

Aufbereitungsmechaniker (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Aufbereitungsmechaniker steuern und überwachen Anlagen zur Aufbereitung von Rohstoffen, wie z.B. Sand oder Kies und halten sie instand. Außerdem entnehmen und analysieren sie Proben.

Augenoptiker (m/w/d)
Deutschland Österreich Schweiz Kroatien
Duale Ausbildung
Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden fachkundig.

Techniker Krankenkasse