Das verdient ein Zweiradmechatroniker

1. Lehrjahr

575 EUR

2. Lehrjahr

645 EUR

3. Lehrjahr

670 EUR

4. Lehrjahr

730 EUR

Einstiegsgehalt

2.300 EUR

Während du den ganzen Tag Fahrräder und Motorräder für deine Kunden zusammenbaust oder reparierst, träumst du vielleicht davon, dir bald dein eigenes Motorrad zu kaufen. Doch dazu braucht man natürlich das nötige Kleingeld. Wir verraten dir, wie dein Gehalt während der Ausbildung in etwas aussehen könnte.

Gehalt während der Ausbildung

Dein Ausbildungsgehalt ist gestaffelt, das bedeutet, dass dein Gehalt mit jedem neuen Ausbildungsjahr etwas weiter ansteigt. Im ersten Lehrjahr liegt dein Lohn bei 550 bis 600 Euro brutto im Monat. Die Spanne ist so groß, da das Gehalt je nach Fachrichtung und Ausbildungsbetrieb variieren kann. Im zweiten Ausbildungsjahr bekommst du 590 bis 700 Euro und im dritten Jahr zwischen 670 Euro. Im letzten halben Jahr deiner Lehre steigt dein Gehalt auf 730 Euro an.

Gehalt nach der Ausbildung

Nach deiner Ausbildung kannst du dich auf dein erstes volles Gehalt freuen. Das Einstiegsgehalt eines Zweiradmechatronikers liegt bei 1.600 bis 2.500 Euro brutto. Der genaue Betrag hängt davon ab, für welchen Betrieb du tätig bist und welche Aufgaben du übernimmst. Wenn du Reifen reparierst, bekommst du wohl etwas weniger, als wenn du bei einem großen, namenhaften Arbeitgeber an der Weiterentwicklung von Motorrädern beteiligt bist. Wenn du nicht nur die Bikes auf der Arbeit sondern auch dein Gehalt etwas aufmotzen willst, empfiehlt sich eine Weiterbildung. Als Meister kannst du beispielsweise bis zu 4.000 Euro monatlich verdienen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Augenoptiker

Augenoptiker

1324 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden fachkundig.

Duale Ausbildung
Hörakustiker

Hörakustiker

3486 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung
Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik

2675 freie Ausbildungsplätze

Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.