Das verdient ein Milchtechnologe

1. Lehrjahr

895 EUR

2. Lehrjahr

975 EUR

3. Lehrjahr

1.125 EUR

Einstiegsgehalt

3.401 EUR

In deiner Ausbildung zum Milchtechnologen achtest du darauf, dass die Milch immer frisch ist und nicht sauer wird. Damit auch du bei dem Blick auf deinen Kontoauszug nicht sauer wirst, bekommst du während deiner Ausbildung Gehalt und wir verraten dir, wie hoch dieses in etwa ausfallen könnte. Die genauen Konditionen werden in deinem Ausbildungsvertrag festgelegt.

Gehalt während der Ausbildung

Dein Gehalt ist über die drei Jahre deiner Ausbildung gestaffelt, mit jedem neuen Ausbildungsjahr steigt es etwas weiter an. Im ersten Jahr deiner Lehre liegt dein Gehalt zwischen 890 und 900 Euro brutto im Monat. Im zweiten Ausbildungsjahr steigt es auf 970 bis 980 Euro und im dritten Jahr verdienst du 1.120 bis 1.130 Euro. Das ist ein Ausbildungsgehalt, das sich sehen lassen kann und von dem viele Azubis in anderen Bereichen nur Träumen können.

Gehalt nach der Ausbildung

Als fertig ausgebildeter Milchtechnologe kannst du dich auf dein erstes volles Gehalt freuen. Das Einstiegsgehalt eines Milchtechnologen liegt bei 2.000 bis 2.500 Euro! Wenn du dich für eine Weiterbildung entscheidest, zum Beispiel zum Molkereimeister, sind bis zu 4.000 Euro monatlich für dich drin. Du siehst - weiterbilden lohnt sich

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

11074 freie Ausbildungsplätze

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk arbeiten in Bäckereien, Konditoreien und Fleischereien. Sie präsentieren und verkaufen Waren und Produkte und sorgen für einen einwandfreien Verkaufsraum.

Duale Ausbildung
Augenoptiker / Augenoptikerin

Augenoptiker / Augenoptikerin

1565 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden mit einem hohen Maß an Fachwissen und Kompetenz.

Duale Ausbildung
Hörakustiker / Hörakustikerin

Hörakustiker / Hörakustikerin

5980 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.