Voraussetzungen für das duale Studium Bachelor in Lebensmitteltechnologie?

Ein Grundbedürfnis der Menschheit? Die Nahrungsaufnahme natürlich! Die Lebensmittelindustrie gehört zu den größten Wirtschaftszweigen der Welt und entwickelt sich ständig weiter. Täglich wird neues Super Food im Fernsehen präsentiert. Dabei rücken immer mehr die Inhaltsstoffe wie Zucker, Calcium, Eisen, Kalium oder Omega-3-Fettsäuren in den Fokus. Für den Bachelor of Science Lebensmitteltechnologie ist das Alltagsvokabular. Als Experten auf dem Fachgebiet der Lebensmittelproduktion sind sie maßgeblich daran beteiligt, wie das Essen auf unserem Tisch aussieht oder wie es schmeckt. Für dieses duale Studium solltest du neben der allgemeinen Hochschulreife oder dem Fachabitur folgende Eigenschaften mitbringen:

  • technisches Verständnis
  • analytische Denkweise
  • Interesse an Naturwissenschaften
  • Genauigkeit und Verantwortungsbewusstsein
Du möchtest herausfinden, ob dieser Studiengang zu deinen Stärken und Schwächen passt? Dann nutze unseren kostenfreien Berufs-Check.

Bildungsweg

Duales Studium

Empfohlener Schulabschluss

Fachgebundene Hochschulreife

Ausbildungsdauer

5 Jahr(e)

Inhalte des dualen Studiums

Dein duales Studium Lebensmitteltechnologie ist ein ausgewogenes Zusammenspiel aus Lebensmittelproduktion, Qualitätsmanagement und Technik. An der Fachhochschule lernst du, wie du den Herstellungsprozess analysieren, bewerten und optimieren kannst. Dabei helfen dir vor allem naturwissenschaftliche Methoden, damit du fundierte Entscheidungen für die Zukunft triffst. Dem schließt sich Fachwissen aus dem Ingenieursbereich an: Voll automatisierte Maschinen zur Lebensmittelproduktion konstruieren und entwickeln sich ja schließlich nicht von selbst! Die technischen und praktischen Aspekte deines Studiengangs werden darüber hinaus im Betrieb aufgegriffen.

Ablauf der Ausbildung

Es gibt zwei Varianten des dualen Lebensmitteltechnologie-Studiums:
  • Praxisintegrierend → Dauer ca. 3,5 Jahre.
  • Ausbildungsintegrierend → Dauer ca. 5 Jahre.
Beim praxisintegrierenden dualen Studium besuchst du eine Hochschule, um die theoretischen Inhalte für deine spätere Tätigkeit in der Lebensmitteltechnologie zu erlernen. Damit du von Anfang an auch praktische Einblicke bekommst, arbeitest du in regelmäßigen Abständen in dem Unternehmen, bei dem du auch deine Bachelor-Arbeit verfasst.
Beim ausbildungsintegrierenden dualen Studium bist du gleichzeitig Student und Azubi. Deine Lernorte sind also Hochschule, Betrieb und Berufsschule. Zusätzlich zum dualen Studiengang Lebensmitteltechnologie absolvierst du zum Beispiel die Ausbildung als Milchtechnologe, Süßwarentechnologe oder Fachkraft für Lebensmitteltechnik absolvieren. Neben deinem Bachelor-Abschluss erwirbst du dann ebenso einen Berufsabschluss.

Dualen Studienplatz finden

Du bist auf der Suche nach einem dualen Studienplatz als Bachelor in Lebensmitteltechnologie? Wir haben für dich zahlreiche freie duale Studienplätze bei den besten Ausbildungsbetrieben - die Personaler freuen sich auf deine Bewerbung!

Freie duale Studienplätze
Hilfreiche Fähigkeiten
  • Arbeitsgenauigkeit
  • Analytisches Denken

Wie gut passt das duale Studium Bachelor in Lebensmitteltechnologie zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne Karriere machen möchtest, ist der Beruf Bachelor in Lebensmitteltechnologie genau der richtige für dich.
Wenn du nicht überwiegend im Büro sitzen möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Bachelor of Engineering Elektrotechnik

Bachelor of Engineering Elektrotechnik

1177 freie Ausbildungsplätze

Die Elektrotechniker sind für die Entwicklung und Konstruktion von elektronischen Produkten verantwortlich. Hierfür entwerfen sie Skizzen von Gesamtsystemen und Softwarelösungen.  

Duales Studium
Bachelor of Engineering Maschinenbau

Bachelor of Engineering Maschinenbau

397 freie Ausbildungsplätze

Tätigkeiten in Unternehmensbereichen: Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Produktion/Fertigung, Qualitätssicherung, Leitung Stabsstellen.