„job-messe deutschland“-Tour macht Station in der bayerischen Landeshauptstadt

Am Wochenende des 15. und 16. November feiert die „job-messe münchen“ im Mercedes-Benz Center an der Arnulfstraße ihre Premiere!
Eigens zu diesem Anlass wird unter dem Motto „Automobile raus, Messe rein“ das Areal des großen, topmodernen Autohauses geräumt und in eine einladende Messehalle verwandelt. Auf dem eigens für diesen Anlass ausgerollten, roten Teppich wird so regionalen wie (inter)nationalen Unternehmen, Bildungsstätten und Instituten eine innovative Plattform geboten, um Personal zu rekrutieren.

Das Besondere für die Aussteller ist die Gelegenheit, gleich mehrere Zielgruppen auf einmal anzusprechen, denn die Motivationsveranstaltung richtet sich an Schulabgänger, Studenten aller Fachrichtungen, Young Professionals, erfahrene Berufswechsler und Facharbeiter sowie die Generation „50plus“. Mit diesem Konzept konnte die veranstaltende Osnabrücker Messeagentur Barlag seit 2004 bereits hunderte Aussteller und hunderttausende Besucher überzeugen. Die bayerischen Landeshauptstadt wird die letzte von insgesamt zehn Stationen und eine von vier Premieren der diesjährigen „job-messe deutschland“-Tour sein. Neben Bremen oder Münster gastierte das Konzept 2008 erstmalig in Hannover, Kiel und Düsseldorf, wo mit 14.000 Besuchern ein neuer Rekord markiert werden konnte.

Zu einer Teilnahme an der diesjährigen „job-messe deutschland“-Tour haben sich bis heute weit über 600 namhafte Arbeitgeber und Institutionen für eine oder mehrere der Stationen angemeldet. Die Aussteller bestechen vor allem durch ihre Vielfalt! Zu ihnen zählen Mittelstandsunternehmen und Branchengrößen wie tuifly, McDonald’s, UPS, Arcor, Engel & Völkers, sowie verschiedene Hochschulen und Weiterbildungsinstitute. So auch in München, denn mehr als 50 Aussteller der unterschiedlichsten Branchen sicherten sich bereits eine der limitierten Flächen für die Messe-Premiere. Viele von ihnen kennen und schätzen das Messekonzept bereits aus vergangenen Teilnahmen. Aber auch neu gewonnene, hochrangige Arbeitgeber werden Besuchern zwischen 16 und 60 Jahren auf ihrer Arbeits-, Ausbildungs- oder Studienplatzsuche beratend zur Seite stehen. Unter den bisher Angemeldeten finden sich neben Ferchau, Deloitte & Touche, Hellmann, das Polizeipräsidium München oder der Bayerische Rundfunk auch renommierte Bildungsstätten wie die IB-Medizinische Akademie oder das Berufsförderungswerk.

Der Eintritt ist frei! Detaillierte Informationen sind unter www.jobmessen.de abrufbar.


Presse-Kontakt:

Denise Rietig
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

BARLAG
werbe- & messeagentur GmbH
E.-M.-Remarque-Ring 18
49074 Osnabrück

Telefon +49 (0) 5 41/ 4 40 45-22
Telefax +49 (0) 5 41/ 4 40 45-88

www.jobmessen.de

Folgendes könnte dich auch interessieren


Gesund durch Routine!

Gesund durch Routine!

„Dieses Jahr fahre ich nur mit dem Fahrrad zur Arbeit, esse keine Süßigkeiten mehr und verzichte komplett auf Fast Food“. Diese radikalen Vorhaben sind nur schwer zu implementieren und führen zu schlechter Laune, wenn man sie nicht schafft. Gesündere Routinen sind beliebte Vorsätze für das neue Jahr. Sie sind gute Optionen, um unsere Lebensqualität zu verbessern. Wir verraten dir in unserem Beitrag alles, was du über perfekte Routinen wissen möchtest.

So findest du einen Ausbildungsberuf mit Sprachen

So findest du einen Ausbildungsberuf mit Sprachen

Wenn du dich für Fremdsprachen interessierst, keine Probleme beim Lernen von Vokabeln hast und dir gut vorstellen kannst, in deinem Beruf nicht nur auf Deutsch, sondern auch in anderen Sprachen zu kommunizieren, bist du wie gemacht für einen Beruf mit Sprachen! Doch wie findet man eigentlich einen Ausbildungsberuf mit Sprachen? Wie kann man seine Fremdsprachenkenntnisse bei Bedarf verbessern? Und wie stellt man seine Fremdsprachenkenntnisse im Lebenslauf dar?

Ausbildung 2023? Meinung sagen und gewinnen!

Ausbildung 2023? Meinung sagen und gewinnen!

Wir von AUBI-plus sind Partner der Studie Azubi-Recruiting Trends 2023. Mach mit und nutze deine Chance, die Zukunft der Ausbildung mitzugestalten und Ausbildungsbetrieben mitzuteilen, was dir an einer dualen Ausbildung besonders wichtig ist. Für die Teilnahme an der Online-Befragung gibt es tolle Preise zu gewinnen!