Sie suchen einen Beruf mit Zukunft und interessieren sich für das Thema Gesundheit?
Sie sind aufgeschlossen und sicher im Umgang mit Menschen? Sie möchten gerne erste Verantwortung übernehmen und für einen der besten Arbeitgeber Deutschlands arbeiten?

Dann sind Sie bei uns richtig!


Eine Ausbildung bei der TK ist vielseitig und bietet hervorragende Perspektiven.



Bundesweit bildet die Techniker Krankenkasse an über 50 Standorten schwerpunktmäßig in den Ausbildungsberufen Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen und Sozialversicherungsfachangestellte aus. Am Standort Hamburg und in den Bildungszentren in Salzhausen sowie Hayn auch in anderen Ausbildungsberufen. In Hamburg werden für den Ausbildungsstart am 01. August 2009 z. B. zusätzlich Auszubildende für die Berufe Kauffrau/ Kaufmann für Bürokommunikation, Elektronikerin/ Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme und als Fachkraft für Lagerlogistik gesucht.

Für die TK ist es eine besonders wichtige gesellschafts- und sozialpolitische Aufgabe, Menschen mit Behinderungen zu beschäftigen. Aus dieser Verantwortung heraus begrüßen wir die Bewerbung von behinderten Menschen, insbesondere behinderter Frauen, und bieten eine auf die individuellen Fähigkeiten abgestimmte berufliche Ausbildung.

Informationen zu allen bundesweiten Ausbildungsstellen und einen Erfahrungsbericht ehemaliger Auszubildender sind unter www.tk.de/jobs abrufbar.
Bewerben Sie sich jetzt!

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf AUBI-plus.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Ausbildung trotz schlechter Noten

Ausbildung trotz schlechter Noten

Du möchtest trotz schlechter Schulnoten eine Ausbildung starten? Kein Problem! Sicherlich stellen sich dir noch einige Fragen: Habe ich überhaupt eine Chance auf einen Ausbildungsplatz? Welche Ausbildungsberufe sind für mich geeignet? Wie formuliere ich am besten meine Bewerbung? Wir haben dir Tipps und Tricks rund um das Thema „Ausbildung trotz schlechter Noten“ zusammengestellt.

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mobbing in der Ausbildung - Das kannst du tun

Mit Bauchschmerzen zur Arbeit gehen, Angst vor dem nächsten Tag der Ausbildung haben, nur noch an die Kündigung denken - all das sind typische Folgen von Mobbing in der Ausbildung. Du wirst auch gemobbt oder fühlst dich bei deinem Unternehmen in die Opferrolle gedrängt? Wir geben dir Tipps, wie du als betroffener Azubi mit dem Thema Mobbing umgehen solltest und was du tun kannst, um dich aus der Situation zu befreien.

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können im Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Befindest du dich aktuell in einer solchen Situation, bist verzweifelt und weißt nicht, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du in Zukunft Konfliktsituationen aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.