So viele Aussteller wie noch nie informieren am 29. Februar und 1. März auf der Abiturientenmesse Einstieg Abi in Köln über Karrierechancen mit dem

Abitur. In Halle 11.3 der Koelnmesse beraten von 9 bis 17 Uhr 341 Hochschulen, Unternehmen und Institutionen wie die Bundesagentur für Arbeit, das Bundesamt für den Zivildienst und der Verein Deutscher Ingenieure.

Auf der Suche nach Nachwuchs sind unter anderem Aldi, Christ, Siemens, das Forschungszentrum Jülich, die Dresdner Bank, die Deutsche Telekom und Fielmann. Im Ausbildungsmarkt am Messe-Infostand können die Besucher freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze einsehen und sich danach direkt beim entsprechenden Unternehmen vorstellen. Wer studieren möchte, kann sich unter anderem an den Ständen der Kunsthochschule für Medien Köln, der Universität Duisburg-Essen, der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der RWTH Aachen, der Universität Witten-Herdecke und der Universität Siegen beraten lassen. In der International Corner präsentieren sich Hochschulen aus 13 Ländern sowie Veranstalter von Sprachreisen und Work-and-Travel-Angeboten.

Direkte Information und kompetente Beratung für Oberstufenschüler, Abiturienten, Eltern und Lehrer steht auf der Einstieg Abi an erster Stelle: Ein umfassendes Begleitprogramm auf sechs Bühnen gibt Einblick in Branchentrends, Möglichkeiten der Studienfinanzierung und Bewerbungsstrategien. Wer von einer Zukunft als Tierarzt, Pilot oder Mathematiker träumt oder einen Work-and-Travel-Aufenthalt in Australien plant, der erhält Informationen in über 100 Vorträgen und Talkrunden. So referiert unter anderem MTV Networks zum Thema „Karriere beim Fernsehen!“, und die Zentralstelle für Arbeitsvermittlung Bonn informiert über „UNO, Weltbank und EU - Berufsziel internationale Organisationen“.

Der Eintritt in die Einstieg Abi kostet 5 Euro. Mitglieder der Einstieg Community können Freikarten unter www.einstieg.com herunterladen. Aktuelle Informationen gibt es telefonisch unter 0221-39809-30 sowie online auf www.go.einstieg.com/koeln.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als Zeit der Besinnlichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde kommen heim, treffen sich nach Monaten wieder und Familien finden kurz vor den bevorstehenden Feiertagen zusammen. Für viele von uns ist es fast schon selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von besonders leckerem Essen verwöhnt zu werden.

Deine Traumberufe als Kind

Gerade am Ende der Schulzeit stellt man sich die Frage, in welchem Bereich man gerne einmal arbeiten möchte und welcher Beruf zu einem passt. Selbst früher war die Berufswahl schon präsent. Auch du erinnerst dich bestimmt an die Liste der Berufswünsche deiner Kindheit, doch was ist aus ihnen geworden? Wir geben dir Einblick in eine Wunschliste, in der ganz sicher auch dein ehemaliger, vielleicht sogar jetziger Traumjob zu finden ist. Welchen Weg hast du eingeschlagen?

Das Volontariat - der Berufseinstieg als Redakteur

Eventuell verbindest du mit einem Volontariat erstmal den Freiwilligendienst oder du hast es bereits öfter als Voraussetzung für einen bestimmten Job im Bereich Journalismus gesehen. Wir zeigen dir, was ein Volontariat im Bereich Journalismus eigentlich ist, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und was du als Volontär machst.

Nach oben