Das verdient ein Textil- und Modeschneider / Textil- und Modeschneiderin

1. Lehrjahr

795 EUR

2. Lehrjahr

835 EUR

3. Lehrjahr

955 EUR

Einstiegsgehalt

1.788 EUR

Damit dein Leben neben der Arbeit nicht am seidenen Faden hängt, bekommst du ein Ausbildungsgehalt. Falls du gerne wissen möchtest, wieviel am Monatsende auf deinem Konto eingeht, haben wir an dieser Stelle ein paar Richtwerte für dich. Die genauen Konditionen werden in deinem Ausbildungsvertrag festgelegt. 

Gehalt während der Ausbildung 

Wie hoch genau dein Gehalt ausfällt hängt ganz davon ab, in welchem Betrieb du arbeitest. In deinem ersten Ausbildungsjahr bekommst du die Grundlagen beigebracht, schaust deinem Ausbilder noch viel zu und versuchst dich zunächst an kleineren Arbeiten. Dein Gehalt liegt zu Beginn bei 790 bis 800 Euro brutto im Monat. Im zweiten Lehrjahr hast du dir bereits einiges an Wissen angeeignet und übernimmst mehr und mehr Nähaufgaben, dementsprechend steigt auch dein Lohn weiter an, nämlich auf 830 bis 840 Euro. In deinem dritten und letzten Ausbildungsjahr bist du bereits ein wichtiger Bestandteil deines Teams und kannst Kleidungsstücke eigenständig fertigen. Dein Einkommen beträgt 950 bis 960 Euro monatlich. Damit gehört der Beruf des Modeschneiders zu den gut bezahlten Ausbildungsberufen

Gehalt nach der Ausbildung 

Nach der Ausbildung bekommst du dein erstes volles Gehalt. Wie hoch dein Einstiegsgehalt ist hängt auch hier wieder davon ab, für welchen Betrieb du arbeitest und ob du beispielsweise in der Textilindustrie oder der Bekleidungsindustrie tätig bist. Generell lässt sich sagen, dass dein Einstiegsgehalt als Modeschneider bei ungefähr 1.700 bis 2.200 Euro brutto monatlich liegt. Natürlich ist hier noch lange nicht Schluss. Wenn du an Fort- und Weiterbildungen teilnimmst, kannst du dein Einkommen noch weiter steigern. 

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Polster- und Dekorationsnäher / Polster- und Dekorationsnäherin

Polster- und Dekorationsnäher / Polster- und Dekorationsnäherin

14 freie Ausbildungsplätze

Polster- und Dekorationsnäher fertigen Polsterbezüge sowie Vorhänge, Kissenhüllen und Bettüberwürfe an. Hierfür schneiden sie die Stoffe zu, nähen sie mit Maschinen oder von Hand zusammen und bringen Verzierungen an.

Duale Ausbildung
Produktionsmechaniker / Produktionsmechanikerin Textil

Produktionsmechaniker / Produktionsmechanikerin Textil

29 freie Ausbildungsplätze

Produktionsmechaniker Textil bedienen Maschinen und Anlagen der Textilindustrie, um technische Textilien zu textilen Flächen zu verarbeiten. Diese werden z.B. im Fahrzeug- und Flugzeugbau, in der Sporttechnik, in der Architektur oder in der Landwirtschaft verwendet.

Duale Ausbildung
Produktveredler - Textil

Produktveredler - Textil

29 freie Ausbildungsplätze

Produktveredler und Produktveredlerinnen geben Textilien den letzten Schliff. Sie mischen Farblösungen, Druckpasten und Beschichtungsmittel, um sie anschließend mithilfe von Veredlungsmaschinen auf die Textilien anzuwenden. Das erfordert Genauigkeit, Verantwortungsbewusstsein und technisches sowie chemisches Verständnis.