Das verdient ein Schädlingsbekämpfer

1. Lehrjahr

755 EUR

2. Lehrjahr

880 EUR

3. Lehrjahr

1.025 EUR

Einstiegsgehalt

1.800 EUR

Du fragst dich, wie viel du während der Ausbildung verdienst? Wir haben an dieser Stelle die Antwort für dich! Bitte beachte aber, dass wir dir nur ungefähre Richtwerte aufzeigen können, an denen du dich orientieren kannst. Die endgültigen Konditionen werden in deinem Ausbildungsvertrag festgelegt.

Gehalt während der Ausbildung

Während du im Berufsalltag alles dafür tust, dass sich Schädlinge erst gar nicht irgendwo einnisten können oder du sie im Zweifelsfall beseitigst, sind gegen ein paar "Mäuse" auf deinem Konto eher weniger einzuwenden. Dein Ausbildungsgehalt ist über die drei Jahre gestaffelt - mit jedem neuen Ausbildungsjahr bekommst du etwas mehr Gehalt. Im ersten Lehrjahr verdienst du zwischen 730 und 780 Euro brutto im Monat. In deinem zweiten Ausbildungsjahr liegt dein Lohn bei 860 bis 900 Euro und im dritten Jahr bekommst du ein Gehalt von 1.000 bis 1.050 Euro. Reich wirst du während der Ausbildung nicht, aber es ist ein tolles Gefühl, wenn das selbst verdiente Geld auf deinem Konto eingeht. Falls dir dein Gehalt nicht reicht, um dich während der Ausbildung über Wasser zu halten, gibt es finanzielle Unterstützungen, die für dich in Frage kommen könnten.

Gehalt nach der Ausbildung

Tschüss Azubi-Gehalt, hallo erstes volles Gehalt! Das Einstiegsgehalt eines Schädlingsbekämpfers liegt bei 1.700 bis 2.100 Euro brutto. Die Höhe deines Gehalts kann je nach Region und nach der Größe deines Betriebs variieren. Wenn du ein paar Jahre Berufserfahrung gesammelt hast, steigt dein Gehalt etwas weiter an. Falls du deutlich mehr verdienen möchtest, kannst du beispielsweise eine Weiterbildung zum Fachwirt für Umweltschutz machen und ein Gehalt von 2.500 bis über 3000 Euro einstreichen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Land- und Baumaschinenmechatroniker

Land- und Baumaschinenmechatroniker

439 freie Ausbildungsplätze

Land- und Baumaschinenmechatroniker warten Land-, Kommunal- und Baumaschinen und setzen diese Instand. Zudem sind sie für die Diagnose und Fehlersuche an den mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen einer Maschine oder Anlage zuständig und arbeiten mit neuester Motor- und Antriebstechnik, Hydraulik, Elektronik und Erntetechnik.

Duale Ausbildung
Florist

Florist

40 freie Ausbildungsplätze

Floristen schaffen mit ihren Blumenarrangements zu jeder Jahreszeit eine besondere Atmosphäre und machen unser aller Leben jeden Tag ein bisschen bunter. Sie fertigen Gestecke und Sträuße an und sind zudem für die Pflege der Pflanzen und für die Dekoration im Laden verantwortlich.

Duale Ausbildung
Fachkraft für Abwassertechnik

Fachkraft für Abwassertechnik

92 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Abwassertechnik bedienen, steuern, kontrollieren und warten technische Anlagen und Maschinen. Sie entnehmen Proben und werten diese aus.