Musterbewerbung als Masseur/Masseurin und medizinische/r Bademeister/Bademeisterin

Wenn du eines kannst, dann ist das vernünftig zu massieren. Jetzt musst du nur noch in deiner Bewerbung zeigen, dass du tatsächliche der oder die Richtige für die Ausbildung zum Masseur und medizinischen Bademeister bist! Da du eine schulische Ausbildung machst, richtest du deine Bewerbung direkt an die Berufsschule deiner Wahl.

Dein Lebenslauf sollte also im Idealfall mit Praktika in einer Massagepraxis oder in einem Fitnesszentrum gefüllt sein. Aber auch Haltestellen in deinem Lebenslauf, die ein medizinisches Interesse verfolgen, helfen dir deiner Berufsschule zu verdeutlichen, dass du Spaß an medizinischen Themen hast.

Besonders kannst du in deinem Anschreiben deine Begeisterung für den Beruf deutlich machen. Stell dir am besten Fragen, wie: „Wann habe ich in meinem Leben schon einmal bewiesen, dass ich aufmerksam auf die Wünsche von Menschen eingehen kann?“ oder „Welche meiner Freizeitbeschäftigungen zeigen medizinisches Interesse?“ Wenn du schon ganz konkrete Erfahrungen mit Massagen gesammelt hast, findest du im Anschreiben Platz, um darauf noch einmal im Detail einzugehen.

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Offene Fragen

Du hast noch offene Fragen? Registriere dich in unserem Servicebereich, um Fragen zu stellen.

Jetzt registrieren

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren