Musterbewerbung als Industriekaufmann / Industriekauffrau

Deckblatt Industriekaufmann / Industriekauffrau

Das Deckblatt ist kein Pflichtdokument. Trotzdem kann dieses zu einem positiven Eindruck beitragen, wenn es gut strukturiert und ansprechend designt ist. Eine kleine Inspiration gibt dir unser Musterdeckblatt.

Anschreiben Industriekaufmann / Industriekauffrau

Im Anschreiben hast du die Möglichkeit, dich selbst vorzustellen und den Personaler davon zu überzeugen, dass du genau die richtige Person für die Ausbildung bist. Unser Musteranschreiben veranschaulicht, wie du deine Stärken und Erfahrungen optimal verpacken kannst.

Lebenslauf Industriekaufmann / Industriekauffrau

Der Lebenslauf ist das aufschlussreichste Dokument deiner Bewerbung. Wichtig ist, dass all deine relevanten Stationen leserlich und gut strukturiert aufgeführt werden. Unser Musterlebenslauf zeigt dir, wie das aussehen könnte.

Die Bewerbung als Industriekauffrau bzw. -kaufmann ist der erste Schritt in Richtung Karriere. Mit deinen Bewerbungsunterlagen beweist du, dass du dich mit dem Beruf des Industriekaufmanns bereits auseinandergesetzt hast. Du weißt, welche Aufgaben dich erwarten und was von dir verlangt wird. 

Mögliche wichtige Inhalte für dein Anschreiben als Industriekaufmann bzw. -frau sind:

  • Erste Erfahrungen im kaufmännischen Bereich aus Praktika oder Nebenjobs
  • Erste Erfahrungen im Umgang mit Kunden
  • Wirtschaftliche Grundkenntnisse, bspw. durch ein Wirtschaftsabitur oder -fachabitur
  • Organisationstalent, bspw. bei einer Familienfeier oder einer Jugendfreizeit
  • Offenheit und Kommunikationsfähigkeit, bspw. als Schüler- oder Klassensprecher
  • Lieblingsfächer wie Mathe, BWL, SoWi
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch

In deinem Anschreiben als Industriekauffrau bringst du zum Ausdruck, warum genau du der perfekte Bewerber für den Ausbildungsberuf bist. Es reicht nicht, dass du ein paar Fähigkeiten und Eigenschaften aufzählst, die du als angehender Industriekaufmann mitbringst. Wichtig ist es, dass du diese Fähigkeiten mit Beispielen aus deinem Leben belegst. Im Lebenslauf sieht der Personaler, welche berufsrelevanten Tätigkeiten du bereits ausgeführt hast, welche Erfahrungen du mitbringst, welche Interessen und Hobbys du hast. Vielleicht hast du schon mal einen Nebenjob im Verkauf gehabt und konntest dich so im Umgang mit Kunden üben. Zu Hause organisierst du die Familienfeiern und hast selbst schon die eine oder andere Feier veranstaltet, bei der du alles selbst organisiert und besorgt hast. Auch wenn du schon Erfahrungen mit wirtschaftlichen Themen gesammelt hast, solltest du diese erwähnen. Vielleicht hast du dein Fachabi oder Abi mit wirtschaftlichem Schwerpunkt absolviert und konntest dort schon Einblicke in das Rechnungswesen bekommen. Oder du interessierst dich besonders für wirtschaftliche Themen und hältst dich durch Zeitungslesen immer auf dem aktuellen Stand. All dies sind Beispiele für Möglichkeiten, das Interesse des Personalers im Anschreiben und im Lebenslauf zu wecken.

Ob Bewerbung per E-Mailper Online-Formular oder ganz traditionell per Post – inhaltlich macht das keinen Unterschied. Du solltest dich allerdings darüber informieren, was du bei den verschiedenen Bewerbungsformen besonders beachten solltest.

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

2388 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind der Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen.

Duale Ausbildung
Handelsfachwirt / Handelsfachwirtin

Handelsfachwirt / Handelsfachwirtin

12406 freie Ausbildungsplätze

Handelsfachwirtinnen bzw. Handelsfachwirte arbeiten in Unternehmen des Einzel- oder Groß- und Außenhandels in der mittleren Führungsebene. Dort kümmern sie sich um den Ein- und Verkauf, das Marketing, Rechnungs- und Finanzwesen sowie um die Personalwirtschaft.

Duale Ausbildung | Weiterbildung
Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

33218 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen im direkten Kundenkontakt die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.