Musterbewerbung als Glasmacher

Der Beruf des Glasmachers gehört zu den eher seltenen Ausbildungsberufen. Es gibt nicht viele Betriebe, die diese Ausbildung anbieten; andererseits ist auch die Bewerberzahl gering, sodass deine Chancen bei einer Bewerbung sehr gut stehen. Das heißt natürlich noch lange nicht, dass du dir keine Gedanken machen brauchst. Fehlerfreie Bewerbungsunterlagen und die Einhaltung der Bewerbungsstandards sind eine der Voraussetzung dafür, dass ein Ausbilder sich deine Bewerbung überhaupt anschaut.

Die Bewerbungsunterlagen beginnen mit einem Deckblatt. Dies ist jedoch kein Muss – es kann eine Bewerbung optional etwas herausputzen, wird aber nicht vom Arbeitgeber verlangt.

Das Anschreiben hingegen ist Pflicht und ein wichtiger Bestandteil deiner Bewerbung. Hier begründest du, warum gerade du der richtige Mann oder die richtige Frau für den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz bist. Was macht dich zu einem guten Glasmacher oder einer guten Glasmacherin? Ist es dein handwerkliches Geschick, dein Teamgeist oder dein technisches Verständnis? Am besten belegst du solche Aussagen mit Praktika, Berufserfahrungen oder Hobbies und Interessen aus deinem Leben. Diese werden zusätzlich im Lebenslauf stichpunktartig aufgelistet.

Wenn ein Unternehmen durch deine Bewerbungsunterlagen auf dich aufmerksam geworden ist, wirst du zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Bodenleger / Bodenlegerin

Bodenleger / Bodenlegerin

204 freie Ausbildungsplätze

Bodenlegerinnen bzw. Bodenleger verlegen Fußbodenbeläge jeder Art, wie z. B. Teppich-, Holz-, PVC- und Laminatböden. Zudem sorgen sie für die Instandhaltung und -setzung von Bodenbelägen.

Duale Ausbildung
Parkettleger

Parkettleger

295 freie Ausbildungsplätze

Parkettleger bereiten Unterböden mit Grundierung und Spachtelmassen vor, schneiden das Holz akkurat zu und verlegen Parkett, was sie anschließend verkleben oder anderweitig befestigen. Sie beraten Kunden auf der Verkaufsfläche und schreiben Rechnungen, wenn es zum Vertragsabschluss kommt.

Duale Ausbildung
Gestalter / Gestalterin für visuelles Marketing

Gestalter / Gestalterin für visuelles Marketing

171 freie Ausbildungsplätze

Gestalter und Gestalterinnen für visuelles Marketing entwickeln Gestaltungskonzepte für die Präsentation von Waren und Dienstleistungen. Sie bearbeiten Grafiken am PC, stellen Materialien in der Werkstatt her und setzen die Produkte im Verkaufsraum optimal in Szene. Mit dem Einsatz verschiedener Gestaltungselemente lenken sie die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf bestimmte Produkte. Sie arbeiten in Einzelhandelsgeschäften, Kongresszentren oder auch auf Ausstellungsveranstaltungen, wie zum Beispiel Messen.