Wie werde ich Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz?

Der Job der Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz ist dein Traumberuf und du…

… bringst einen Hauptschulabschluss mit
… liebst es mit Menschen zu arbeiten
… bist zu 100 Prozent verantwortungsvoll
… bist teamfähig
… bringst Belastbarkeit mit und bist körperlich fit
… bist offen für Schichtarbeit

Diese Eigenschaften passen zu dir? Dann solltest du überlegen, ob eine Ausbildung zum Krankenpflegeassistenten nicht genau das Richtige für dich ist!

Bildungsweg

Schulische Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

1 Jahr(e)

Was macht ein Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz?

Menschen helfen – egal, ob im Krankenhaus, Altenheim oder ambulant: Dafür schlägt dein Herz höher! Als Gesundheits- und Krankenpflegeassistent kannst du diesen Traum ausleben. In Krankenhäusern, Altenheimen, Wohnheimen oder der ambulanten Pflege bist du mit Krankenpflegern gemeinsam für die Versorgung deiner Schützlinge zuständig.

Ein selbstbestimmtes Leben

Wenn Menschen krank oder alt werden, ist es für sie manchmal schwierig sich eine eigenständige Lebensführung zu erhalten. Wie gut, dass es Krankenpflegeassistenten wie dich gibt! Denn du bist nicht nur eine wichtige Vertrauensperson für deine Schützlinge, sondern gibst Tag für Tag alles, um deine Schützlinge im Alltag zu unterstützen. Konkret bedeutet das: Arbeitest du im Krankenhaus, bettest du bettlägerige Patienten um, hilfst ihnen bei der Körperpflege oder kontrollierst ihre Körperfunktionen und dokumentierst die medizinischen Messwerte. Dabei hast du Hilfsmittel zur Hand, die auch bei größerem Kraftaufwand deine Wirbelsäule schonen: So kannst du mit einem Patientenlift deine Schützlinge optimal von einer Seite auf die andere drehen ohne deine eigenen Gelenke mehr als nötig zu belasten.

Therapeutische Maßnahmen

In deinen Beruf gehört es ebenfalls zu deinen Aufgaben therapeutische Maßnahmen durchzuführen, indem du zum Beispiel mit einer älteren Dame in der ambulanten Betreuung ein Rollator Training durchführst, damit sie in Zukunft auch wieder kleine Sparziergänge alleine unternehmen kann. Vor solchen und anderen erforderlichen Maßnahmen, suchst du das persönliche Gespräch mit behandelnden Ärzten, anderen Pflegefachkräften Angehörigen und den Patienten selbst. Gemeinsam besprecht ihr das weitere Vorgehen.

Organisation

Während deiner Arbeitszeit hast du selbstverständlich auch praktische Aufgaben, bei denen du nicht direkt mit deinem Schützling zu tun hast. Denn in einer Klinik oder einem Altenheim muss viel organisiert werden: Zimmer, Betten und Oberflächen müssen regelmäßig desinfiziert werden, damit Keimen und Bakterien keine Chance bleibt sich zu verbreiten. Genauso übernimmst du auch die Organisation des Frühstücks, stellst die Essentabletts in einem Krankenhaus zusammen oder bereitest für die Bewohner einer Altenresidenz einen Nachmittagssnack zu.

Inhalte der Ausbildung

Theoretische Ausbildung

Damit du die Abschlussprüfung zur Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz mit Bravour bestehst, bekommst du in der Schule alle wichtigen theoretischen Inhalte beigebracht, die du für deinen Job benötigst. Welche rechtlichen Rahmenbedingungen musst du bei deiner Arbeit beachten? Und wie gehst du in schwierigen Situationen mit Angehörigen und Patienten um? Diese Fragen bekommst du von deinen Lehrern beantwortet. Genauso hast du als angehender Krankenpflegeassistent ebenfalls praktischen Unterricht. Hier lernst du zum Beispiel die verschiedenen Pflegegriffe und Pflegehilfsmittel kennen und anwenden, sodass du nach deiner Ausbildung deine Schützlinge optimal versorgen kannst.

Praktische Ausbildung

Da du eine schulische Ausbildung machst, verbringst du den größten Anteil deiner Ausbildung in der Berufsschule. Damit auch deine praktische Erfahrung nicht zu kurz kommt, werden außerdem Berufspraktika angeboten. Du kannst also mehrere Wochen im Betrieb verbringen und deinen Beruf vor Ort in einer Einrichtung austesten. Während deines praktischen Teils übernimmst du so Aufgaben wie die Pflege der Patienten oder die Durchführung bestimmter therapeutischer Maßnahmen. Du begleitest deine Kollegen auf ambulante Fahrten und lernst den Tagesablauf auf einer Station nicht nur kennen, sondern übernimmst selbst eigene organisatorische Aufgaben.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegeassistent ist eine schulische Ausbildung, die zu großen Teilen an der Berufsschule unterrichtet wird. Ähnliche Berufe im Pflegebereich sind der Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers oder des Altenpflegehelfers.

Wie gut passt der Beruf Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne Menschen helfen möchtest, ist der Beruf Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz genau der richtige für dich.
Wenn du kein Blut sehen kannst, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Hilfreiche Fähigkeiten

  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Arbeitsgenauigkeit
  • Empathie

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Physiotherapeut

1047 freie Ausbildungsplätze

Die Physiotherapie Ausbildung baut sich wie folgt auf: Physiotherapeuten arbeiten mit Menschen jeder Altersgruppe und führen präventiv oder rehabilitativ Übungen durch, um Schmerzen zu lindern und Bewegungsmöglichkeiten zu verbessern.

Schulische Ausbildung

Kaufmann im Gesundheitswesen

219 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Gesundheitswesen übernehmen organisatorische, planerische und qualitätssichernde Aufgaben. Des Weiteren wirken sie bei der Entwicklung von Dienstleistungsangeboten und Marketingmaßnahmen mit und sind zudem in den kaufmännischen Geschäfts- und Leistungsprozessen des jeweiligen Unternehmens integriert. 

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung

Gesundheits- und Krankenpfleger

480 freie Ausbildungsplätze

Gesundheits- und Krankenpfleger sind die ersten Ansprechpartner für Patienten. Sie vermitteln zwischen Arzt und Patient, versorgen und betreuen Hilfebedürftige, assistieren bei Untersuchungen und Therapien und übernehmen Verwaltungsaufgaben in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Altenheimen.

Nach oben