Das verdient ein Fachinformatiker / Fachinformatikerin Fachrichtung digitale Vernetzung

1. Lehrjahr

883 EUR

2. Lehrjahr

1.065 EUR

3. Lehrjahr

1.150 EUR

Einstiegsgehalt

2.000 EUR

Mit der dualen Ausbildung Fachinformatiker Fachrichtung digitale Vernetzung steuerst du nicht nur eine zukunftssichere Jobaussicht an, sondern verdienst bereits als Auszubildender sehr gut. Im ersten Ausbildungsjahr beträgt deine monatliche Ausbildungsvergütung zwischen 970 - 1.050 Euro brutto pro Monat. Zu Beginn musst du dich zunächst in deinem Ausbildungsbetrieb einfinden und dich mit deinen zukünftigen Aufgaben vertraut machen. Doch bereits nach wenigen Wochen erweiterst du nicht nur dein Wissen in den Programmiersprachen, sondern bearbeitest auch kleine bis mittlere Aufgaben selbstständig.

Bereits im zweiten Ausbildungsjahr werden dir bereits berufsspezifische Ausbildungsinhalte vermittelt, die du für den Kundenkontakt nutzen kannst und dein eigenes Projekt leitest. Deine Aufgabenzuständigkeit erweitert sich und als Fachinformatiker übernimmst du immer mehr Verantwortung. Aufgrund dessen steigt auch deine Azubi-Gehalt auf 1.020 - 1.110 Euro brutto.

Eine weitere Vergütungsanpassung erwartet dich im dritten Ausbildungsjahr und beträgt 1.100 - 1.200 Euro pro Monat. 

Einstiegsgehalt nach der Ausbildung

Da die Ausbildung erst zum 01.08.2020 angeboten wird, liegen aktuell noch keine Zahlen für das Einstiegsgehalt nach deiner erfolgreich absolvierten Ausbildung vor. Wenn du dir jedoch die anderen Fachrichtungen anschaust wie zum Beispiel Anwendungsentwicklung, wird ein Gehalt zwischen 2.200 und 3.100 Euro brutto gezahlt. 

Du kannst durch Fort- und Weiterbildung dein Wissen aktualisieren und weiter ausbauen. Somit erhöhst du auch die Chance auf ein höheres Gehalt. Durch ein anschließendes Studium kannst du beispielsweise in eine höhere Position aufsteigen und dein Gehalt auf bis zu 4.500 Euro steigern.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren