Bewerbung Beton- und Stahlbetonbauer

Als angehender Beton- und Stahlbetonbauer bist du handwerklich geschickt, hast Interesse am praktischen Arbeiten und bist gut in Mathe. Dies sollte auch unbedingt in deiner Bewerbung zur Geltung kommen.

Das Zusammenstellen deiner Bewerbungsunterlagen ist der erste Schritt in Richtung Ausbildungsplatz. Dein zukünftiger Arbeitgeber schaut sich zuerst dein Anschreiben und deinen Lebenslauf an und entscheidet dann, ob er dich zum Vorstellungsgespräch einlädt. Dementsprechend solltest du einen guten Eindruck hinterlassen, um deine Chancen zu erhöhen und dich von deinen Mitbewerbern abzuheben.

Das Anschreiben ist der Teil deiner Bewerbung, in dem du deinen Wunsch nach einem Ausbildungsplatz mit den wichtigsten Argumenten verknüpfst, die dich zum perfekten Kandidaten dafür machen. Wenn du beispielsweise bereits Praxiserfahrungen im Handwerk gemacht hast, ist das Anschreiben der Ort, um diese zu erwähnen und dadurch dein Interesse am Beruf zu unterstreichen.

Jegliche Berufserfahrungen, egal ob Nebenjobs oder Praktika, listest du stichpunkartig in deinem Lebenslauf auf. Darüberhinaus kannst du hier deine Fremdsprachenkenntnisse, Führerscheinklasse und Hobbies erwähnen.

Bevor du deine Bewerbung abschickst, kontrolliere noch einmal, ob du alle formalen Standards eingehalten hast und die Bewerbung keine Tipp- oder Rechtschreibfehler enthält. 


Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren