Karrieremöglichkeiten als Beamter / Beamtin des mittleren nichttechnischen Dienstes

Arbeitsorte

Nach zweijährigem Vorbereitungsdienst wartet die Berufswelt auf dich! Du kannst dich nun bei allen Verwaltungsbehörden des Bundes, bei Bundesinstituten oder Bundesministerien bewerben. Dazu zählen zum Beispiel das Bundesamt für Familie, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Bundesverwaltungsamt, Bundespolizeidirektion, Bundeskriminalamt, Statistisches Bundesamt, Kraftfahrtbundesamt, Deutscher Wetterdienst, Umweltbundesamt und so weiter. Auch Kommunal- und Landesbehörden könnten deine zukünftigen Arbeitsorte sein.

Fort- und Weiterbildung

Als Beamter im mittleren Dienst startest du als Regierungssekretär. Im Rahmen der Beamtenlaufbahn kannst du, wenn du alle Voraussetzungen erfüllst, zum Regierungsobersekretär, zum Regierungshauptsekretär und schließlich zum Amtsinspektor aufsteigen.

Unabhängig deiner aktuellen Position gibt es zahlreiche Fortbildungsangebote, mit denen du deine berufsbezogenen Kenntnisse auffrischen oder ausbessern kannst. Mögliche Themenbereiche sind:

  • Bürokommunikation/ Bürotechnik
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Betriebliches Sozialwesen/ Personalwesen
  • Verwaltungsrecht
  • Öffentliche Verwaltung

Außerdem kannst du eine Beamtenausbildung machen, die dich für den gehobenen nichttechnischen Dienst qualifiziert. 

Studium

Du hast eine Hochschulzugangsberechtigung und möchtest noch mehr über Verwaltung und Öffentliches Recht erfahren? Dann ist vielleicht ein Studium das Richtige für dich! Wie wäre es mit diesen Studiengängen:


Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

35933 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen im direkten Kundenkontakt die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung
Verkäufer / Verkäuferin

Verkäufer / Verkäuferin

30587 freie Ausbildungsplätze

Verkäuferinnen und Verkäufer kontrollieren, verkaufen und präsentieren Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehört zu ihren Aufgaben. 

Duale Ausbildung
Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer / Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk

10721 freie Ausbildungsplätze

Die frischen Brötchen zum Frühstück, die sahnige Torte zum Kaffee und das saftige Steak zum Abendessen: Gegessen wird immer! Und damit Kundinnen und Kunden Lebensmittel ganz nach ihrem Geschmack auf den Teller bekommen, gibt es Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk. Sie stehen hinter der Ladentheke und beraten, verpacken und verkaufen, was das Zeug hält.