Medizinpädagogik

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
5 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
Erziehung, Bildung und Theologie
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Medizinpädagogik knüpft an die neuesten Erkenntnisse der Bildungs- und Gesundheitswissenschaften sowie in den Pflege- und Therapiewissenschaften an. Die Studierenden lernen, Lehr- und Lernsituationen professionell zu gestalten und sie erwerben Kenntnisse über pädagogische Methoden sowie über den Bereich der Epidemiologie. Des Weiteren vertiefen sie ihr Wissen auf den Gebieten der pädagogischen Psychologie, der beruflichen Unterrichts- und Lernprozesse sowie zu den Strukturen und Konzepten gesundheits- und pflegedidaktischen Handelns. Auch die Gesundheitswissenschaft bildet einen Schwerpunkt des Masterstudiengangs. Die Studierenden beschäftigen sich intensiv mit gesundheitswissenschaftlichen Themen, wie beispielsweise Pflegewissenschaft und Biologie.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Erwachsenenpädagogik
  • Pädagogische Psychologie
  • Berufliches Lehren und Lernen
  • Schulentwicklung 
  • Psychische Gesundheit im Kontext von Arbeit und Organisation 
  • Gesundheitswissenschaft
  • Pflegewissenschaft
  • Therapiewissenschaft
  • Klinische diagnostische Verfahren
  • Epidemiologie

Perspektiven

Der Masterstudiengang Medizinpädagogik bereitet die Absolventen auf die lehrende Tätigkeit in Theorie und Praxis vor, beispielsweise in folgenden Einrichtungen:

  • Gesundheitsunternehmen
  • Vereine
  • Organisationen
  • Krankenkassen
  • Ambulante Betreuungszentren

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben