Medizininformatik und Biomedizintechnik

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

In der Medizininformatik geht es um die computerunterstützte Verarbeitung medizinischer Daten. Weitere Felder sind zum Beispiel die Simulation von biologischen Prozessen oder die Beschäftigung mit bildgebenden Verfahren. Die Biomedizintechnik hingegen ist fachübergreifend ausgerichtet und verbindet natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen mit fachspezifischen Inhalten der Medizintechnik, Gen- und Biotechnik. Der Bachelorstudiengang Medizininformatik und Biomedizintechnik vermittelt den Studierenden Kenntnisse aus beiden Bereichen. Die Vermittlung der Inhalte orientiert sich an der beruflichen Praxis.

Inhalte:

  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Elektronik
  • Programmierung
  • Betriebssysteme
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Klinische Medizin
  • Informatik
  • Medizin und Medizintechnik 
  • Gesundheitsinformationssysteme
  • Software-Engineering
  • Computernetze
  • Datenbanken
  • Wissensverarbeitung
  • Grafische Datenverarbeitung
  • Grundlagen BWL
  • Qualitätsmanagement

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Medizininformatik und Biomedizintechnik sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums in der Lage, Methoden und Werkzeuge beider Bereiche anzuwenden und an ihrer Erforschung und Weiterentwicklung mitzuwirken. Durch die praxisorientierte Vermittlung der Inhalte haben die Studierenden einen leichten Einstieg in den Beruf.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Softwareunternehmen
  • Ingenieursbüros
  • Unternehmensberatung
  • Krankenkassen
  • Gesundheitsamt
  • Dienstleitungsunternehmen
  • Universitätskliniken
  • Gerätehersteller
  • Medizintechnik-Unternehmen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben