Tipps und Tricks rund um die Bewerbung

Vielleicht weißt du seit deiner Kindheit, was du werden möchtest. Vielleicht musstest du auch etwas suchen und dich über verschiedene Berufsbilder informieren, bis du den richtigen Beruf für dich gefunden hast. Jetzt kommt der nächste Schritt: Die Bewerbung. Doch was macht eine gute Bewerbung aus? Wie gestaltest du Anschreiben und Lebenslauf, um dich mit deinen Bewerbungsunterlagen von der Masse abzuheben? Was ziehst du an, wenn du zum Fotografen gehst und ein Bewerbungsfoto knipsen lässt? Und welche Kleidung trägst du zum Vorstellungsgespräch oder Einstellungstest? Fragen über Fragen. Die Antworten findest du hier.


Bewerbung

Der erste Eindruck zählt. Egal ob du deine Bewerbungsmappe auf dem Postweg verschickst oder eine Online-Bewerbung bevorzugst: Deine Bewerbungsunterlagen sind deine Visitenkarte. Du solltest sie mit größter Sorgfalt erstellen und dabei die Norm DIN 5008 beachten. Denn bekanntlich gibt es für den ersten Eindruck keine zweite Chance. Im Anschreiben erklärst du auf einer Seite, warum du der richtige Kandidat für den Ausbildungsplatz bist. Dein Lebenslauf enthält in tabellarischer Form Angaben zu deiner Person, deiner bisherigen schulischen, akademischen und beruflichen Laufbahn sowie zu deinen besonderen Kenntnissen und Interessen. Dein Bewerbungsfoto platzierst du rechts oben auf dem Lebenslauf oder, falls du eines verwendest, auf dem Deckblatt. Gestaltungsbeispiele für deine Bewerbungsunterlagen findest du in unseren Musterbewerbungen.


Vorstellungsgespräch

Das Vorstellungsgespräch ist eine weitere Hürde im Bewerbungsprozess. Wie bei mündlichen Prüfungen ist es ganz normal, dass du aufgeregt bist und Lampenfieber hast. Aber mit etwas Vorbereitung wirst du das Bewerbungsgespräch ohne Probleme meistern. Zu einer guten Gesprächsvorbereitung gehört beispielsweise, dass du dich über den Ausbildungsbetrieb informierst. Weiterhin kannst du dir bereits Antworten auf typische Fragen im Vorstellungsgespräch überlegen.


Auswahlverfahren

Dem Personaler stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, deine Eignung für die ausgeschriebene Ausbildungsstelle zu testen. Im Allgemeinen geht es in all diesen Tests um deine Persönlichkeit, Wissen, Intelligenz und Konzentration. Die Personalentscheider wollen dich besser kennen lernen und einschätzen. Deshalb verstelle dich nicht sondern verhalte dich ganz natürlich. Neben Einstellungstests, die du schriftlich oder online für dich alleine beantwortest, gibt es auch Auswahlverfahren mit mehreren Bewerbern, die sogenannten Assessment-Center. In Einzel- oder Gruppenarbeit musst du verschiedene Aufgaben lösen und die Ergebnisse präsentieren. An so einem Auswahltag sind vor allem deine sozialen Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Auftreten und Kommunikationsstärke gefragt.


Interessante Artikel

Was macht eine gute Bewerbung aus?
Was macht eine gute Bewerbung aus?

Die Suche nach einer Arbeitsstelle kann langwierig und frustrierend sein. Besonders vor dem Vorstellungsgespräch fürchten sich die meisten Arbeitssuchenden. Doch viele Bewerber kommen erst gar nicht so weit. Sie sind bereits an der schriftlichen Bewerbung gescheitert und werden nicht zu einem persönlichen Gespräch mit dem Arbeitgeber eingeladen.


Der Geheimcode im Zeugnis
Der Geheimcode im Zeugnis

Zeugnisse sind wichtige Dokumente für deine berufliche Zukunft. Sie halten schriftlich fest, was du gelernt und geleistet hast, und empfehlen dich im besten Fall für den nächsten Arbeitgeber. Deine Beurteilung muss immer wohlwollend formuliert sein, so ist es vom Gesetzgeber vorgeschrieben.


Ausbildungszeugnis - Das solltest du wissen
Ausbildungszeugnis - Das solltest du wissen

Du stehst kurz vor der Abschlussprüfung? Dann bitte deinen Chef schon jetzt um ein Ausbildungszeugnis. Dieses Zeugnis dokumentiert einen wichtigen Meilenstein in deiner Laufbahn, den Abschluss deiner Ausbildung. Lass dich mit deinem Anliegen nicht abwimmeln! Per Gesetz muss dir dein Arbeitgeber nämlich eines ausstellen.


Mit der Chance in die berufliche Zukunft starten
Mit der Chance in die berufliche Zukunft starten

Der Beginn eines neuen Jahres ist immer ein perfekter Zeitpunkt, um sich wichtigen Angelegenheiten zu widmen und diese in Angriff zu nehmen. Besonders wichtig: Deine berufliche Zukunft und die eigene Karriere! Grundsteine dafür kannst Du direkt im Januar legen – und zwar am 24.


Azubis und Akademiker auf Karrierekurs
Azubis und Akademiker auf Karrierekurs

Wer beruflich aktiv werden möchte, kann dies am Wochenende des 07./08. November in der zur Messehalle umgebauten Mercedes-Benz Niederlassung Kiel an der Daimlerstraße. Zum mittlerweile achten Mal findet dort dann die jobmesse kiel statt und bietet mit über 70 spannenden Ausstellern vielfältige Karriereperspektiven.


Wie bewerbe ich mich richtig?