Das verdient ein Zahnmedizinischer Fachangestellter

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr 800-800 EUR, 2. Lehrjahr 840-840 EUR, 3. Lehrjahr 900-900 EUR

Gehalt während der Ausbildung

Als Azubi zum ZFA verdienst du bereits in deiner Ausbildung gutes Geld. Und das beste: Im Laufe der Ausbildung steigert sich dein Gehalt. So verdienst du als Auszubildende zur zahnmedizinischen Fachangestellten im ersten Ausbildungsjahr zwischen 720 und 820 Euro brutto. Im zweiten Ausbildungsjahr steigert sich deine Ausbildungsvergütung auf 770 bis 870 Euro und im letzten Jahr bekommst du ungefähr zwischen 820 und 920 Euro. Diese Werte sind natürlich nur Schätzungen. Einen genauen Betrag, wie viel die Auszubildenden in deinem Unternehmen im Detail verdienen, kannst du in deinem Ausbildungsvertrag nachlesen. Hier sind auch deine Urlaubstage während der Ausbildung und mögliches Urlaubs- und Weihnachtsgeld aufgelistet.

Gehalt nach der Ausbildung 

Herzlichen Glückwunsch! Du hast deine Abschlussprüfung bestanden und kannst endlich zu hundert Prozent in den Beruf des ZFA starten! Nach deiner abgeschlossenen Ausbildung kannst du ungefähr mit einem Gehalt zwischen 1.800 und 2.300 Euro brutto rechnen. Je mehr Berufserfahrung du in der Praxis sammelst, desto besser wirst du in der Regel auch für deine Tätigkeiten entlohnt. Ergänzt du deinen Job dann noch mit Weiterbildungen oder einem Studium, kannst deinen Lohn noch weiter steigern. Das Einstiegsgehalt eines Assistenzzahnarztes liegt zum Beispiel bei 2.000 bis 2.500 Euro brutto und steigert sich danach noch einmal deutlich.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Friseur

698 freie Ausbildungsplätze

Der Friseurberuf ist ein handwerklicher, kreativer und kommunikativer Beruf. Friseure schneiden, frisieren, färben, schminken und führen Maniküren durch – individuell und typgerecht in Absprache mit ihren Kunden.

Duale Ausbildung

Sozialversicherungsfachangestellter Fachrichtung Allgemeine Krankenversicherung

772 freie Ausbildungsplätze

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung Allgemeine Krankenversicherung beraten Kunden zu Versicherungsangelegenheiten im Krankheits- und Pflegefall, bearbeiten Leistungsanträge auf Grundlagen des Sozialgesetzes und erledigen Tätigkeiten des Rechnungswesens, wie zum Beispiel Beiträge berechnen und Beitragserstattungen gewähren.

Duale Ausbildung

Altenpfleger

375 freie Ausbildungsplätze

Altenpfleger pflegen und betreuen ältere Menschen, die den Alltag nicht mehr allein bewältigen können. Durch Freizeitaktivitäten, Gespräche und einfühlsame Fürsorge unterstützen sie alte Menschen, so gut es geht am täglichen Leben teilzuhaben.


Nach oben