Verfahrensmechaniker in der Steine-/Erdenindustrie Fachrichtung Asphalttechnik bei der Arbeit ©Pixabay Public Domain

Ausbildung
Verfahrensmechaniker in der Steine-/Erdenindustrie Fachrichtung Asphalttechnik (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
3 Jahr(e)

Verfahrensmechaniker in der Steine- und Erdenindustrie der Fachrichtung Asphalttechnik bedienen und überwachen Maschinen, die Rohstoffe zu Asphalt verarbeiten.

Bauwesen und Immobilien Technik Technische Berufe MINT-Berufe Berufe mit Hauptschulabschluss Bestbezahlte Berufe

Was macht ein Verfahrensmechaniker in der Steine-/Erdenindustrie Fachrichtung Asphalttechnik ?

Du fährst bei Regen über die Autobahn und kannst kaum etwas sehen, weil eine richtige Nebelschwade über der Straße steht und das Wasser dir entgegenspritzt. Es ist außerdem so laut, dass du nicht einmal die Staumeldung im Radio verstehen kannst, ohne es auf volle Lautstärke zu drehen. Damit so etwas nicht passiert, kümmern sich Verfahrensmechaniker in der Steine- und Erdenindustrie der Fachrichtung Asphalttechnik darum, dass für die nächste Straßenbaumaßnahme ein astreiner Walzasphalt geliefert wird.

Sand, Schotter und Splitt

Das sind die Rohstoffe, aus denen Asphalt hergestellt wird. Sie werden in Steinbrüchen abgebaut und in das nächste Asphaltmischwerk gebracht. Dort trennen Maschinen und Anlagen zunächst nach Körnung, also Größe der Teile, und nach Mineralstoffart. Zusammen mit Bitumen, einem Kohlenwasserstoffgemisch, das bei der Erdölverarbeitung anfällt und nun als Bindemittel fungiert, und verschiedener Zusatzstoffe wie Fasern und Farbpigmenten werden Walz- und Gussasphalt hergestellt. Walzasphalt wird traditionell im Straßenbau verwendet, Gussasphalt für Entwässerungsrinnen, als Industrieestrich und als Bauabdichtung.

Profis am Werk

Als Verfahrensmechaniker in der Steine- und Erdenindustrie der Fachrichtung Asphalttechnik kennst du dich mit verschiedenen Asphaltschichten und deren Eigenschaften aus: Wie muss der Asphalt beschaffen sein, damit er griffig und eben ist, damit er Wasser ableitet und Lärm mindert? Du arbeitest daher bei der Mischung der Rohstoffe mit einem genauen Rezept und musst die Maschinen exakt programmieren. Zwischenprodukte werden von dir genau überprüft und sogar labortechnisch auf ihre Eigenschaften und Funktionen hin analysiert. Bei kleinsten Unstimmigkeiten musst du direkt in die Produktion eingreifen und die Anlagen nachjustieren bis du das gewünschte Produkt erhältst. Erst dann wird es von dir abgenommen, in den Asphaltkocher gegeben und vorsichtig zur Baustelle transportiert. Der Asphalt muss ab nun auf einer konstanten Verarbeitungstemperatur gehalten und bewegt werden, bis er auf der Baustelle zum Einsatz kommt.




Wie werde ich Verfahrensmechaniker in der Steine-/Erdenindustrie Fachrichtung Asphalttechnik ?


Eine sorgfältige Arbeitsweise ist in diesem Beruf von Vorteil. Um die Wünsche der Kunden zu erkennen und entsprechend zu arbeiten ist eine gute Kunden- und Serviceorientierung von Bedeutung. Gute Leistungen im Fach Mathematik und Chemie sind ein echtes Plus. Die meisten Unternehmen stellen Ihre Azubis mit einem mittleren Bildungsabschluss ein.


Quellen:
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .

Ähnliche Berufe

Asphaltbauer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Asphaltbauer stellen Bodenbeläge aus Asphaltgemischen für Straßen, Brücken, Parkdecks, Schulhöfe, Sportanlagen, Werkstatthallen usw. her. Sie dichten Oberflächen gegen Feuchtigkeit ab und führen Wärme- und Schalldämmmaßnahmen durch.

Ausbaufacharbeiter (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Ausbaufacharbeiter bauen Gebäude aus und übernehmen dabei je nach Schwerpunkt Stuckarbeiten, verputzen Wände und Decken, verlegen Estrich, Fliesen und Platten oder bauen Isolierschichten ein und montieren Leichtbauwände.

Bau- und Galanteriespengler (m/w/d)
Italien
Duale Ausbildung
Bau- und Galanteriespengler sind für die Herstellung sämtlicher Blechprodukte, die auf dem Bau benötigt werden, sowie für die Produktion von Haushaltsgegenständen zuständig. Sie fertigen nicht nur Dachrinnen, Luftkanäle und Rohre, sondern stellen, je nach Fachrichtung, auch Kaminabzüge, Vasen, Teekannen und vieles mehr her. Neben der Fertigung kümmern sie sich auch um die Reparatur der Produkte und Anlagen.

Baugeräteführer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Baugeräteführer transportieren Baumaschinen und Baugeräte im Hoch- und Tiefbau zum Einsatzort, richten sie dort ein, bedienen und warten sie.

Baumaschinenmechaniker EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Baumaschinenmechaniker kümmern sich um die Service- und Reparaturarbeiten an Motoren und Getrieben von Baumaschinen und -geräten jeglicher Art.

Techniker Krankenkasse