Das verdient ein Tiermedizinische/r Fachangestellte/r

1. Lehrjahr

630 EUR

2. Lehrjahr

685 EUR

3. Lehrjahr

735 EUR

Einstiegsgehalt

1.856 EUR

Reich wirst du als Tiermedizinischer Fachangestellter höchstwahrscheinlich nicht – zumindest nicht mit Geld. Wenn du dir jedoch nichts Schöneres vorstellen kannst als Tieren zu helfen und den ganzen Tag mit Tieren und Menschen zusammen zu sein, wirst du mit dem Beruf des Tiermedizinischen Fachangestellten sicherlich reich an Zufriedenheit und positiven Erfahrungen.

Gehalt während der Ausbildung

Dein erstes Gehalt  bekommst du bereits nach dem ersten Monat deiner Ausbildung. Das ist das Gute am dualen Ausbildungssystem. Der Azubi-Lohn einer angehenden Tiermedizinischen Fachangestellten liegt im ersten Lehrjahr bei etwa 630 Euro brutto im Monat. Der genaue Betrag hängt davon ab, in was für einer Einrichtung du deine Ausbildung absolvierst. Im zweiten Jahr steigt dein Gehalt auf 685 Euro monatlich und im dritten Ausbildungsjahr verdienst du 735 Euro brutto.

Gehalt nach der Ausbildung

Das Einstiegsgehalt eines Tiermedizinischen Fachangestellten liegt bei etwa 1.800 Euro im Durchschnitt. Je nachdem wo du arbeitest, können es ein paar hundert Euro mehr oder weniger sein. In Tierarztpraxen verdient man zum Beispiel in der Regel weniger als in Veterinärämtern. Das sind Einrichtungen, die sich zum Beispiel um den Tierschutz kümmern. Im Laufe deiner Berufslaufbahn wird sich dein Gehalt weiter steigern. Zum Beispiel kannst du nach mehr als 10 Jahren Berufserfahrung bis zu 2.500 Euro im Monat verdienen. Mit einer Weiterbildung zum Tierphysiotherapeuten liegt dein Gehalt auch in diesem Bereich. Ein Studium, zum Beispiel im Fach Tiermedizin, ermöglicht dir den Aufstieg zum Tierarzt. Dann sind sogar bis zu 4.000 Euro brutto drin.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Augenoptiker / Augenoptikerin

Augenoptiker / Augenoptikerin

1565 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden mit einem hohen Maß an Fachwissen und Kompetenz.

Duale Ausbildung
Drogist / Drogistin

Drogist / Drogistin

14714 freie Ausbildungsplätze

Drogistinnen und Drogisten verkaufen Waren aus den Bereichen Kosmetik und Pflege, Gesundheit, Ernährung, Pflanzen- und Umweltschutz und Foto. Sie sorgen für reibungslose Abläufe im Laden, beraten Kunden und verwalten den Warenbestand.

Duale Ausbildung
Friseur / Friseurin

Friseur / Friseurin

388 freie Ausbildungsplätze

Der Friseurberuf ist ein handwerklicher, kreativer und kommunikativer Beruf. Friseure schneiden, frisieren, färben, schminken und führen Maniküren durch – individuell und typgerecht in Absprache mit ihren Kunden.