Musterbewerbung als Straßenwärter / Straßenwärterin

Körperliche Arbeit macht dir Spaß? Wind und Wetter sind für dich kein Problem? Du bist verantwortungsbewusst und sorgst gerne für Ordnung und Sicherheit? Dann bist du für den Beruf des Straßenwärters wie gemacht. Doch wie kommst du jetzt an einen Ausbildungsplatz? Wenn du dir ein paar Tipps und Tricks zu Herzen nimmst, kann bei der Bewerbung eigentlich nichts mehr schief gehen. Worauf wartest du noch? Nichts wie ran an die Bewerbung!

Anschreiben

Um den Personalleiter von dir zu überzeugen, sollte sich deine Bewerbung von denen deiner Mitbewerber abheben und einen positiven Eindruck hinterlassen. Im Anschreiben erklärst du, warum du gerne einen Ausbildungsplatz haben möchtest und was gerade DICH zum optimalen Kandidaten macht. Warum möchtest du Straßenwärter werden? Welche Eigenschaften bringst du mit, die für den Job von Vorteil sind? Zeige auf, welchen Nutzen der Betrieb oder die Behörde von dir als Azubi hätte. Beschränke dich hierbei auf die wichtigsten Punkte, um den formalen Rahmen nicht zu sprengen. 

Lebenslauf

Neben einem kreativen Anschreiben gehört auch der Lebenslauf zu deiner Bewerbung dazu. Hier zählst du deine bisherigen Berufserfahrungen und absolvierte Praktika auf. Auch deine Hobbies kannst du mit angeben. Betreibst du eine Gruppensportart? Oder trainierst du in deiner Freizeit andere Jugendliche? Dies zeugt von deiner Teamfähigkeit. Hast du ein Praktikum in einem sozialen Bereich absolviert? Wunderbar, denn das zeigt, wie verantwortungsbewusst du bist. Falls du bereits Erfahrungen im Straßenbau hast, ist das natürlich ein großes Plus.

 

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Dieser Beruf könnte dich auch interessieren


Vermessungstechniker / Vermessungstechnikerin

Vermessungstechniker / Vermessungstechnikerin

141 freie Ausbildungsplätze

Vermessungstechniker führen Lage- und Höhenvermessungen im Gelände durch. Sie werten Messdaten aus und erstellen oder aktualisieren aus den gewonnenen Geodaten Pläne, Karten und Kataster.