Wie werde ich Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik?

Den Idealtypen eines Bewerbers für die Ausbildung zum Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik gibt es nicht. Allerdings solltest du einige Eigenschaften und Fähigkeiten schon mitbringen, damit dir die Arbeit leichter fällt und Spaß macht.

  • körperliche Fitness
  • Interesse an Mathe, Technik und Physik (gute Schulnoten in diesen Fächern schaden auch nicht!)
  • handwerkliches Geschick
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Genauigkeit und Sorgfalt
  • selbstständiges Arbeiten
  • Begabung im Zeichnen
  • Teamfähigkeit

    Teste doch mal in unserem Berufsscout, ob der Beruf des Metallbauers zu dir passt.

Schulabschluss

Es gibt zwar keine rechtlich festgelegte schulische Voraussetzung, in der Praxis stellen die Unternehmen jedoch überwiegend Bewerber mit einem Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss ein.

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

3,5 Jahr(e)

Was macht ein Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik?

Am Anfang jedes Auftrags steht die Planung. Wenn du von deinem Auftraggeber eine technische Zeichnung bekommst, wertest du sie aus. Das heißt, dass du die Maße und Winkel entnimmst, um Material zu beschaffen und Zeit- und Kostenaufwand zu kalkulieren. Schließlich möchte der Kunde wissen, wann er mit dem fertigen Produkt rechnen kann und was es ihn kosten wird. Es kann auch vorkommen, dass du zum Kunden fährst, um Maße selbst zu ermitteln und Skizzen zu erstellen. Wenn dein Auftrag zum Beispiel lautet, dass ein elektrisches Tor in den Eingangsbereich zum Hof eines Stadthauses gebaut werden soll, fährst du dorthin, um die Abstände abzumessen und ggf. Einzelheiten mit dem Kunden zu besprechen.

Zurück in der Werkstatt geht es mit der Herstellung der Toranlage los. Nachdem du das nötige Material beschafft hast, kannst du beginnen den Rahmen und die Füllstäbe zuzuschneiden. Das ist Millimeter-Arbeit, denn schon bei kleinen Abweichungen passen die Teile nicht mehr aneinander. Mithilfe von Schraubzwingen fixierst du den fertig ausgerichteten Rahmen und verschweißt die Bauteile. Anschließend werden die Füllstäbe eingeschweißt. Schutzbrille nicht vergessen! In deinem Beruf wird Arbeitssicherheit ganz groß geschrieben. Zu allerletzt bearbeitest du die Oberflächen mit speziellen Beschichtungen, die das Metall gegen Korrosion schützen - das sind chemische Reaktionen zwischen der Oberfläche und Feuchtigkeit oder Sauerstoff. Um das Tor nun fertigzustellen, besorgst du Schrauben, Griffe und weitere Utensilien, die du zur Montage benötigst. Du verstaust alles im Wagen und fährst zurück zum Einsatzort. Da es sich um eine elektrische Toranlage handelt, installierst du auch den elektrischen Antrieb. Und- funktioniert alles reibungslos? Dann ist der Kunde zufrieden und du bist es auch.

Weiter geht’s zum nächsten Auftrag!

Wie gut passt der Beruf Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne etwas mit deinen Händen erschaffen möchtest, ist der Beruf Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik genau der richtige für dich.

Wenn du nicht körperlich anstrengend arbeiten möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Hilfreiche Fähigkeiten

  • Technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Arbeitsgenauigkeit
  • Handwerkliches Geschick

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Werkstoffprüfer

49 freie Ausbildungsplätze

Werkstoffprüfer testen die Eigenschaften von Materialien wie Kunststoff und Metall. Sie wenden dazu verschiedene Prüfverfahren an und dokumentieren die Ergebnisse in Prüf- und Fehlerberichten.

Duale Ausbildung

Metalltechniker Fachrichtung Maschinenbautechnik

Metalltechniker in der Fachrichtung Maschinenbautechnik stellen Maschinen und Maschinenbauteile her. Zudem sind sie für die Wartung, Reparatur und Instandsetzung von Maschinen und Anlagen zuständig.

Duale Ausbildung

Metallbauer Fachrichtung Nutzfahrzeugbau

11 freie Ausbildungsplätze

Metallbauer der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau fertigen Metallkonstruktionen wie Rahmen, Karosserien und Fahrwerke und montieren sie zum fertigen Fahrzeug.