Wie werde ich Internationaler Eventmanager?

Zur Aufnahme der Ausbildung wird in den meisten Fällen die fachgebundene oder die allgemeine Hochschulreife verlangt. Teilweise ist der Eintritt auch mit einer guten mittleren Reife möglich.

Wichtiges Kriterium in der international geprägten Eventbranche sind die Fremdsprachenkenntnisse sowie wirtschaftliches und mathematisches Verständnis.

Interesse an und Kenntnisse im Bereich Musik und Medien sind ebenso von Vorteil wie Organisationstalent, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität und Belastbarkeit.

Die Bewerber/-innen müssen je nach Bildungseinrichtung an einem Auswahlverfahren (mit persönlichem Beratungsgespräch) teilnehmen oder eine Aufnahmeprüfung absolvieren.

Bildungsweg

Schulische Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Realschulabschluss / Mittlere Reife

Ausbildungsdauer

2,5 Jahr(e)

Was macht ein Internationaler Eventmanager?

Du hast Dich schon immer gefragt wer große Konzerte und Sportveranstaltungen organisiert? Welche Arbeiten erledigt werden müssen damit ein Großereignis zu einem erfolgreichen Event wird? Wer bucht die Location, sorgt für einen reibungslosen Ablauf, lädt Gäste, Teilnehmer und Künstler ein? Wer kümmert sich um eine angemessene Präsenz in den Medien, vermarktet die Veranstaltung und versucht Sponsoren zu gewinnen?

Alle diese Aufgaben werden von Eventmanager/-innen bearbeitet:
Sie analysieren den jeweiligen Veranstaltungsmarkt, entwickeln und präsentieren Veranstaltungskonzepte und verhandeln mit Kunden. Dabei bilden sie oftmals die Schnittstelle zwischen Auftraggebern, Veranstaltern und Agenturen. Stehen der gewünschte Ablauf und Inhalt der Veranstaltung fest, beginnen Eventmanager/innen mit Personalplanung, Marketing, Kalkulation, Kostenkontrolle und mit konkreten Vorbereitungen. Dabei stimmen sie laufend die verschiedenen Planungsbereiche inhaltlich und zeitlich aufeinander ab, haben die Ablaufplanung wie die Details im Blick und können bei unvorhergesehenen Schwierigkeiten noch rechtzeitig Alternativen entwickeln.

Eventmanager/-innen pflegen Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern und bauen Netzwerke und Kontaktdateien auf, denn sie suchen für ihre Veranstaltungen laufend nach attraktiven Veranstaltungsräumen, technischem Equipment und sonstigen Ausstattungsgegenständen. Sie benötigen Künstler, technisches und sonstiges Personal sowie Dienstleistungsunternehmen wie Catering- oder Logistikfirmen. Im Hinblick auf das geplante Event vergleichen sie verschiedene Angebote. Dabei beachten sie ggf. vorgegebene Rahmenbedingungen wie besondere Wünsche des Kunden oder eine maximale Budgethöhe und handeln Verträge aus.

Bei der Auswahl des Programms achten sie auch streng darauf, alle veranstaltungsrechtlichen Vorschriften einhalten zu können, etwa was Sicherheit oder Lärmschutz angeht, und ggf. erforderliche Genehmigungen einzuholen. Während der gesamten Planungen führen sie Kosten-Nutzen- und Budgetkontrollen durch. Als Nachbereitung fassen sie Erfolge, etwaige Probleme und Verbesserungspotenziale in einem Abschlussbericht zum jeweiligen Veranstaltungsprojekt zusammen.

Inhalte der Ausbildung

  • Überblick zum Thema Eventmanagement
  • Marketing und Rolle von Events/Messen
  • Ziel- und Strategiearbeit für Events
  • Event-Entwicklung und -Konzeption
  • Budgetierung und Finanzierung
  • Sponsoring Verkauf und Infotainment
  • Direkt-Marketing für Sponsoren und Gäste
  • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Recht
  • Eventorganisation
  • Aussteller- und Aktivisten-Briefing
  • Moderation
  • Eventdurchführung
  • Projektmanagement
  • Personal Skills

Wie gut passt der Beruf Internationaler Eventmanager zu dir?

Wenn du dich in deinem Beruf gerne schick anziehen möchtest, ist der Beruf Internationaler Eventmanager genau der richtige für dich.

Wenn du nicht überwiegend im Büro sitzen möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Hilfreiche Fähigkeiten

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Analytisches Denken
  • Kreativität

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Immobilienkaufmann

195 freie Ausbildungsplätze

Immobilienkaufleute sind viel mehr als nur Immobilienmakler. Neben der Wohnraumvermittlung planen und betreuen sie Bauprojekte, arbeiten Finanzierungsmöglichkeiten aus und sind auch für die Wirtschafts- und Finanzplanung für Häuser- oder Wohnkomplexe zuständig.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung

Kaufmännischer Assistent Fremdsprachen

152 freie Ausbildungsplätze

Kaufmännische Assistenten des Fachbereiches Fremdsprachen übernehmen im Unternehmen eine übersetzende Funktion indem sie Unterlagen in eine andere Sprache übertragen, dolmetschen oder fremdsprachliche Korrespondenzen bearbeiten.

Schulische Ausbildung

Kaufmännischer Assistent

118 freie Ausbildungsplätze

Kaufmännische Assistenten nehmen im Vertrieb, Finanz- und Rechnungswesen, Einkauf, Personalwesen und in der Informationsverarbeitung planende, disponierende, informierende und kontrollierende Aufgaben wahr.


Nach oben