Karrieremöglichkeiten als Gleisbauer / Gleisbauerin

Arbeitsorte

Hast du erst deinen Ausbildungsabschluss in der Tasche, wartet die große Berufswelt auf dich. Du kannst dich nun bei Tiefbaubetrieben oder Betreibern von Schienennetzen auf eine Stelle als Gleisbauer oder Gleisbauerin bewerben.

Weiterbildung

Mit einer Ausbildung ist der erste Schritt getan und es bietet sich an, erst einmal Berufserfahrung zu sammeln. Wenn es dir irgendwann in den Fingern juckt und du bereit für neues Wissen bist, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung.

Lehrgänge und Seminare

Dies ist eine Möglichkeit, dein Wissen aufzufrischen oder einen bestimmten Themenbereich zu vertiefen. Hier sind ein paar Beispiele für Fortbildungsthemen:
  • Beton- und Stahlbetonbau
  • Schweißtechnik
  • Baumaschinenführung (z.B. Ladekranausbildung)
  • Vermessungsarbeiten im Hoch- und Tiefbau
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator

Berufliche Weiterbildung

Wenn es dir darum geht, einen neuen Titel zu erwerben, um damit aufzusteigen und auch mehr Geld zu verdienen, kannst du zum Beispiele folgende Weiterbildungen anstreben:
  • Industriemeister im Gleisbau
  • Polier im Tiefbau
  • Techniker
  • Bautechnik
  • Technischer Fachwirt

Studium

Auch mit einem Studium erweiterst du dein Repertoire an Fähigkeiten und Fertigkeiten. Du kannst damit bereits erworbenes Wissen ausbauen oder dich in einem ganz neuen Feld einarbeiten. Dies sind Studiengänge, die dich interessieren könnten:

Diese Berufe könnten dich auch interessieren