Das verdient ein Anlagenmechaniker

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr 1.000-1.020 EUR, 2. Lehrjahr 1.010-1.030 EUR, 3. Lehrjahr 1.070-1.100 EUR

Arbeitest du, um zu leben oder lebst du, um zu arbeiten? Wie auch immer deine Antwort lautet, ohne Geld geht jedenfalls nichts. Erfahre hier, mit welchem Gehalt du in deiner Ausbildung zum Anlagenmechaniker rechnen kannst.

Gehalt während der Ausbildung

Deine Ausbildung zum Anlagenmechaniker dauert insgesamt dreieinhalb Jahre. Mit der Ausbildungsdauer steigt auch dein Azubi-Gehalt pro Jahr. Du lernst schließlich immer mehr dazu und bist für deinen Betrieb immer einsatzfähiger. Während du im ersten Ausbildungsjahr etwa 1.000 bis 1.020 Euro brutto im Monat verdienst, bekommst du im zweiten Ausbildungsjahr bereits zwischen 1.050 und 1.070 Euro. Die genauen Beträge findest du übrigens in deinem Ausbildungsvertrag. Sie variieren von Unternehmen zu Unternehmen und von Standort zu Standort. Im dritten Ausbildungsjahr erhöht sich dein Lohn auf 1.120 bis 1.150 Euro und im letzten halben Jahr deiner Ausbildung erhältst du zwischen 1.170 und 1.210 Euro monatlich.

Gehalt nach der Ausbildung

Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Das ist wahr, denn obwohl du bereits viele Aufgaben eigenständig erledigen kannst, bekommst du erst einmal ein Azubi-Gehalt. Da muss jeder zunächst einmal durch. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung ist damit allerdings Schluss. Du bist nun ein ausgebildeter Anlagenmechaniker, hast den Ausbildungsberuf abgeschlossen und verdienst auch dementsprechend. Dein Einstiegsgehalt liegt bei etwa 2.200 bis 2.600 Euro, je nachdem, in welchem Betrieb du arbeiten wirst. Mit steigender Berufserfahrung kannst du bis zu 3.500 Euro brutto verdienen und nach einer Weiterbildung oder einem Studium ist sogar noch mehr für dich drin.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Hörakustiker

1674 freie Ausbildungsplätze

Hörakustiker beraten und betreuen Menschen mit Hörstörungen. Dabei sind sie sehr einfühlsam und geduldig. Sie passen Hörgeräte individuell an und arbeiten sowohl handwerklich als auch kaufmännisch.

Duale Ausbildung

Augenoptiker

671 freie Ausbildungsplätze

Augenoptiker reparieren, fertigen und passen Brillen an. Zudem verkaufen sie Sehhilfen, Zubehör und beraten ihre Kunden fachkundig.

Duale Ausbildung

Industriemechaniker

1400 freie Ausbildungsplätze

Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.

Nach oben