Das verdient ein Anästhesietechnischer Assistent

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr unvergütet, 2. Lehrjahr unvergütet, 3. Lehrjahr unvergütet

Gehalt während der Ausbildung

Bei schulischen Ausbildungen bekommst du in der Regel leider kein Ausbildungsgehalt. Je nachdem, ob du dich für eine öffentliche oder private Bildungseinrichtung entscheidest, musst du für deine Ausbildung ggf. sogar etwas bezahlen. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft, kurz DGK, hat jedoch empfohlen, dass ATAs sowie Operationstechnische Assistenten bereits während der Ausbildung angemessen vergütet werden sollen. Was "angemessen" genau bedeutet, hängt zum Beispiel davon ab, ob du deine Ausbildung im Rahmen des öffentlichen Dienstes machst und nach Tarifvertrag bezahlt wirst oder nicht. Du solltest dich also weniger an den Gedanken an ein mögliches Ausbildungsgehalt klammern und dich mehr darauf konzentrieren, dass du einen Beruf erlernst, mit dem du Menschen helfen kannst. 

Gehalt nach der Ausbildung

Nach der Ausbildungszeit ist dir bei Berufseinstieg endlich ein Gehalt sicher. Die Höhe deines Einstiegsgehalts richtet sich zum Beispiel danach, ob du im öffentlichen Dienst arbeitest oder nicht. Du kannst in etwa mit 1.800 bis 2.500 Euro brutto im Monat rechnen. Mit wachsender Berufserfahrung steigt auch dein Gehalt weiter an. Außerdem kannst du es durch Weiterbildungen ebenfalls in die Höhe treiben. 


Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Physiotherapeut

1141 freie Ausbildungsplätze

Die Physiotherapie Ausbildung baut sich wie folgt auf: Physiotherapeuten arbeiten mit Menschen jeder Altersgruppe und führen präventiv oder rehabilitativ Übungen durch, um Schmerzen zu lindern und Bewegungsmöglichkeiten zu verbessern.

Schulische Ausbildung

Kaufmann im Gesundheitswesen

205 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Gesundheitswesen übernehmen organisatorische, planerische und qualitätssichernde Aufgaben. Des Weiteren wirken sie bei der Entwicklung von Dienstleistungsangeboten und Marketingmaßnahmen mit und sind zudem in den kaufmännischen Geschäfts- und Leistungsprozessen des jeweiligen Unternehmens integriert. 

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung

Gesundheits- und Krankenpfleger

831 freie Ausbildungsplätze

Gesundheits- und Krankenpfleger sind die ersten Ansprechpartner für Patienten. Sie vermitteln zwischen Arzt und Patient, versorgen und betreuen Hilfebedürftige, assistieren bei Untersuchungen und Therapien und übernehmen Verwaltungsaufgaben in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Altenheimen.