An diesem präsentierten wir alle Ausbildungsberufe, die Wempe anbietet: Uhrmacher/in, Handelsfachwirt/in, Einzelhandelskaufmann/-frau und das duale Studium zum Bachelor of Arts/of Science.

Ab 10 Uhr standen wir unterstützt von Mitarbeiterinnen der Wempe-Personalabteilung zahlreichen interessierten Bewerbern zur Verfügung. Wir beantworteten Fragen rund um die Ausbildung und unser Unternehmen, erzählten aus unserem eigenen Ausbildungsalltag und zeigten die Möglichkeiten, Vorteile und Chancen in der Ausbildung bei Wempe auf. Unser Stand bestand aus zwei Uhrmachertischen, an denen sich Interessenten an Uhrmachertätigkeiten versuchen konnten. Hier wurde unter Anleitung von uns Auszubildenden an der Uhrmacherdrehmaschine gedreht und ein mechanisches Uhrwerk zerlegt und wieder montiert. Neben einem großen Bildschirm, der unsere Karrierevideos zeigte, erhielten Besucher durch unsere zwei Vitrinen einen Einblick in unsere eigenen Uhrenmarken Zeitmeister und Chronometerwerke, die ja in Glashütte entstehen.

Durch Ausbildungsmessen wie diese ergibt sich für uns die Möglichkeit, direkt mit Bewerbern in Kontakt zu kommen und so einen Eindruck über die persönliche und individuelle Ausbildung bei Wempe zu vermitteln. Wir freuen uns dieses Jahr erneut über die vielen interessierten Besucher und Begegnungen an unserem Messestand und natürlich über eine so große Resonanz.

Wir würden uns freuen, dort kennengelernte Kontakte eines Tages bei Wempe begrüßen zu dürfen. Liebe Grüße aus Glashütte Euer Lukas

Folgendes könnte dich auch interessieren


Abwechslungsreiche und interessante Berufe

Abwechslungsreiche und interessante Berufe

Den richtigen Beruf zu wählen, ist keine leichte Aufgabe. Schließlich schlagen wir mit dieser Entscheidung einen Weg ein, den wir gerade zu Beginn unseres Berufslebens erstmal für einige Zeit beschreiten werden. Deshalb ist es wichtig, einen interessanten Job zu finden, mit dem du auch längere Zeit zufrieden bist. Daher stellen wir dir heute fünf besonders abwechslungsreiche Berufe vor, bei denen der Alltagstrott mit Sicherheit nicht so schnell eintritt.

Ausbildung gesucht? Warum du dich trotz Corona-Krise bewerben solltest

Ausbildung gesucht? Warum du dich trotz Corona-Krise bewerben solltest

Viele Schülerinnen und Schüler beschäftigt derzeit die Frage, wie und ob sie sich trotz Corona um einen freien Ausbildungsplatz bewerben können. Wir vom Ausbildungsportal AUBI-plus sagen ganz klar: Ja! Erfahre mehr über die Gründe, warum du dich bewerben solltest, und über die Besonderheiten, die jetzt bei einer Bewerbung auf dich zukommen können.

Arbeiten, Lernen und Corona: Möglichkeiten in Pandemiezeiten

Arbeiten, Lernen und Corona: Möglichkeiten in Pandemiezeiten

Sie werden nur 60 bis 160 Nanometer groß, trotzdem haben sie die Welt nachhaltig verändert. Die Rede ist von den Viruspartikeln des Coronavirus, die seit Beginn des Jahres ihr Unwesen treiben. Das Gesundheitssystem kämpft, das gesellschaftliche Leben leidet, aber auch die Arbeitswelt wurde völlig auf den Kopf gestellt. So hat die Krise im Frühjahr beim ersten Lockdown in Deutschland zu einem noch nie dagewesenen Homeoffice-Boom geführt. Homeoffice, sowie auch das Lernen von zu Hause aus, bieten viele Vorteile. Dem gegenüber stehen allerdings auch Herausforderungen, die es zu meistern gilt. All dies schauen wir uns im Folgenden etwas genauer an.