Weiterbildung
Zolldeklarant (m/w/d)

Bildungsweg
Weiterbildung
Empfohlener Schulabschluss
Matura
Ausbildungsdauer
0,3 Jahr(e)

Zolldeklaranten kümmern sich um sämtliche anfallenden Aufgaben im Bereich Zoll. So gehören die Aus- und Einfuhrverzollung, die Kontrolle von verzollungspflichtiger Ware sowie die Prüfung zollrelevanter Unterlagen und noch einiges mehr zu ihren Aufgaben.

Schutz und Sicherheit Berufe im Öffentlichen Dienst/Verwaltung Berufe in der Logistik Berufe mit Abitur Lehre in Österreich Lehre in der Schweiz

Besonderheiten


Deutschland und Schweiz

In Deutschland und der Schweiz kannst du über eine Weiterbildung Zolldeklarant werden. Dazu benötigst du zunächst eine kaufmännische Ausbildung sowie erste Erfahrungen im Bereich Zoll. Am besten bieten sich dazu die Ausbildungen Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen oder Kaufmann für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen an. Darauf kannst du dann mit  der Weiterbildung aufbauen und den Abschluss als Zolldeklarant erlangen.

Österreich

In Österreich kannst du bereits ohne vorangegangene Lehre Zolldeklarant werden. Das funktioniert im Rahmen des Maturaprogramms innerhalb von 4 Monaten - du erlangst also einen anerkannten und höheren Abschluss innerhalb kürzester Zeit.

Wie werde ich Zolldeklarant ?


Für die Aus- bzw. Weiterbildung zum Zolldeklarant benötigst du das Matura oder aber eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung. Diese Voraussetzungen bringst du mit? Super, denn wenn du auch folgende Eigenschaften hast, bist du bestens für die Ausbildung geeignet.

  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Offenheit und Freundlichkeit
  • Kommunikationsstärke
  • gute Englischkenntnisse
  • gute PC-Kenntnisse

Zusätzlich sollten dir flexible Arbeitszeiten nichts ausmachen. Passt? Dann bewirb dich jetzt!


Quellen:
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .
Techniker Krankenkasse