Wie werde ich Tankwart?

Hast du
  • Interesse an Autos, am Schrauben, Prüfen und Auswechseln?
  • kaufmännisches Talent?
  • Spaß am Kundenkontakt 
Bist du
  • handwerklich geschickt und hast kein Problem damit, dir die Finger schmutzig zu machen
  • sorgfältig und ordentlich?
  • selbstständig?
  • bereit, auch im Schichtdienst zu arbeiten?
  • verantwortungsbewusst?
Dann nichts wie ran an die Bewerbung für eine Ausbildung zum Tankwart. Oder brauchst du etwa noch eine Entscheidungshilfe?

Schulische Voraussetzung

Die meisten Ausbildungsanfänger der letzten Jahre verfügten über einen Hauptschulabschluss. Rein rechtlich ist jedoch kein bestimmter Abschluss vorgeschrieben. Sei mutig und bewirb dich einfach!

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Was macht ein Tankwart?

Für alle Fälle gerüstet

Ein Auto fährt vor und du kannst schon von weitem erkennen, dass mit der Lichtanlage etwas nicht stimmt. Besonders auf Autobahn-Tankstellen kommt es nicht selten vor, dass schnell Ersatzteile und Sofortdiagnosen verlangt werden. Hier muss das Motoröl nachgefüllt werden, dort ist der Scheibenwischer defekt, der Reifendruck zu niedrig, der Auspuff nicht in Ordnung oder die Bremsbeläge abgenutzt. Als Tankwart hast du es nicht nur mit Benzin, Diesel und Autogas, sondern mit vielen anderen Belangen rund ums Auto zu tun. In der Werkstatt führst du Reparaturarbeiten eigenständig durch und siehst zu, dass die Fahrzeuge wieder fahrtüchtig sind. Dazu benötigst du nicht nur Verantwortungsbewusstsein, sondern auch viel Kfz-technisches Know-How, das du selbstverständlich in deiner dreijährigen Ausbildung bekommst. Damit alle technischen Betriebssysteme immer einsatzbereit sind, wartest du die Zapfsäulen, Waschanlage und Hebebühne regelmäßig. Du tauschst also auch hier defekte Teile aus, füllst Betriebs- und Kraftstoffe nach und reinigst die Anlagen.

Die neue Auto-BILD, bitte!

Was das Herz deiner Kunden auch begehrt - du verkaufst es ihnen. Für manche sind es die Kaugummis auf dem Weg zum Date, für andere die Fachzeitschrift, die sie jeden Monat bei dir bekommen, wieder andere kaufen bei dir für ein Sit-in mit Freunden ein und am Sonntag stehen die Leute bei dir Schlange, denn dann gibt’s warme Brötchen. Der Kunde ist König – das ist überhaupt keine Frage. Mit Geduld und Höflichkeit beantwortest du Fragen, kassierst, nimmst Lottoscheine an und dokumentierst den Warenein- und –ausgang am PC.  Auch Serviceleistungen rund ums Auto bietest du an. Dazu gehören zum Beispiel die Innenraumreinigung, Autohandwäsche und Reifenwechsel zum Jahreszeitenwechsel. 

Inhalte der Ausbildung

Die ideale Kombination aus Theorie und Praxis gewährleistet die Struktur deiner dualen Ausbildung

Schulische Ausbildungsinhalte

In der Berufsfachschule lernst du sowohl die kaufmännische als auch die Kfz-technische Seite deines Berufs als Tankwart kennen. Neben verschiedenen Ölsorten und Kraftstoffen, brennbaren Flüssigkeiten und ihren Vorsichtsmaßnahmen erfährst du auch, was Buchführung ist und erwirbst Grundlagen des Rechnungswesens, die du bei der Bestellung von Waren, im Verkauf und beim Kassieren benötigst. Solche betriebswirtschaftlichen Grundlagen ermöglichen dir ebenfalls, an Verkaufsaktionen mitzuwirken und im Kundenkontakt einen professionellen Eindruck zu machen. 

Betriebliche Ausbildungsinhalte

Gesagt, getan. Was du in der Berufsschule bereits in der Theorie gehört hast, kannst du parallel im Ausbildungsbetrieb in die Tat umsetzen. Hier verbringst du nämlich die meiste Zeit deiner dualen Ausbildung. Sowohl dein kaufmännisches Talent als auch deine handwerklichen Fähigkeiten kannst du hier anwenden. Einen Reifen zu wechseln, Bremsflüssigkeit zu wechseln, einen Auspuff zu schweißen oder die Lichtmaschine zu reparieren sind Tätigkeiten, die du nach und nach lernen wirst. Niemand verlangt von dir, dass du von Anfang an alles selbst machst. Stattdessen heißt es erst einmal „Zuschauen und Lernen – dann erst selber machen“. 

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann im Einzelhandel

30369 freie Ausbildungsplätze

Die Kundenberatung und das Führen von Verkaufsgesprächen sind die wichtigsten Aufgaben als Kaufmann im Einzelhandel. Kaufleute im Einzelhandel verkaufen die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung

Handelsfachwirt

8091 freie Ausbildungsplätze

Handelsfachwirte bzw. Handelsfachwirtinnen arbeiten in Unternehmen der Einzel- oder Groß- und Außenhandels in der mittleren Führungsebene. Dort kümmern sie sich um den Ein- und Verkauf, das Marketing,das Rechnungs- und Finanzwesen, sowie um die Personalwirtschaft.

Duale Ausbildung | Weiterbildung

Verkäufer

12847 freie Ausbildungsplätze

Als Verkäufer kontrollierst, verkaufst und präsentierst du Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehören zu deinen Aufgaben.

Nach oben