Das verdient ein Sozialversicherungsfachangestellter Fachrichtung Allgemeine Krankenversicherung

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr 850-900 EUR, 2. Lehrjahr 900-980 EUR, 3. Lehrjahr 940-1.060 EUR

Das Gehalt eines angehenden Sozialversicherungsfachangestellten kann sich sehen lassen. Das erste Gehalt ist sicherlich etwas ganz Besonderes und du möchtest dir damit vielleicht den einen oder anderen Wunsch erfüllen. Das Ausbildungsgehalt sollte aber bei deiner Berufswahl keine allzu große Rolle spielen. Überlege dir unbedingt, ob du dich mit den Inhalten der Ausbildung und mit den Tätigkeiten identifizieren kannst, und ob du die Voraussetzungen erfüllst.

Gehalt während der Ausbildung

Im ersten Ausbildungsjahr wirst du in etwa 850 bis 900 Euro brutto verdienen. Der genaue Betrag hängt von der Größe deines Ausbildungsbetriebs und von dem Standort ab. Du kannst deine genauen Ausbildungsgehälter deinem Ausbildungsvertrag entnehmen. Im zweiten Lehrjahr liegt dein Lohn bei 900 bis 980 Euro und im dritten Jahr deiner Ausbildung verdienst du zwischen 940 und 1.060 Euro.

Gehalt nach der Ausbildung

Wenn du die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten der Fachrichtung Allgemeine Krankenversicherung erfolgreich abgeschlossen hast, darfst du dich von deinem Azubi-Gehalt verabschieden und das volle Einstiegsgehalt eines Sozialversicherungsfachangestellten willkommen heißen. Es liegt im Durchschnitt bei 1.700 Euro. Je nach Betrieb und Region können es ein paar hundert Euro mehr oder weniger sein. Wenn du mit den Jahren an Berufserfahrung dazugewinnst, wird sich das auch an deinem Gehalt bemerkbar machen. Du kannst in deiner Position bis zu 3.000 Euro verdienen. Durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen hast du die Möglichkeit, deine Chancen auf ein höheres Gehalt zu erhöhen. Du kannst so bis zu 4.000 Euro verdienen und mit einem Studium sogar mehr als 5.000 Euro.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Friseur

715 freie Ausbildungsplätze

Der Friseurberuf ist ein handwerklicher, kreativer und kommunikativer Beruf. Friseure schneiden, frisieren, färben, schminken und führen Maniküren durch – individuell und typgerecht in Absprache mit ihren Kunden.

Duale Ausbildung

Altenpfleger

823 freie Ausbildungsplätze

Altenpfleger pflegen und betreuen ältere Menschen, die den Alltag nicht mehr allein bewältigen können. Durch Freizeitaktivitäten, Gespräche und einfühlsame Fürsorge unterstützen sie alte Menschen, so gut es geht am täglichen Leben teilzuhaben.


Duale Ausbildung

Kaufmann im Gesundheitswesen

208 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Gesundheitswesen übernehmen organisatorische, planerische und qualitätssichernde Aufgaben. Des Weiteren wirken sie bei der Entwicklung von Dienstleistungsangeboten und Marketingmaßnahmen mit und sind zudem in den kaufmännischen Geschäfts- und Leistungsprozessen des jeweiligen Unternehmens integriert. 

Nach oben