Wie werde ich Lebensmittelkontrolleur?

Für diese Weiterbildung brauchst du

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Beruf mit anschließender Weiterbildung, z.B. zum Meister, Techniker oder Betriebswirt
    oder
  • einen Hochschulabschluss in einem Fach der Lebensmittelbranche
    oder
  • wenn du bereits drei Jahre im öffentlichen Dienst in der Lebensmittelüberwachung gearbeitet hast

Bildungsweg

Weiterbildung

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

2 Jahr(e)

Ablauf der Ausbildung

Der theoretische Teil der Weiterbildung kann an einer der folgenden Einrichtungen absolviert werden:

• Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf
• Verwaltungsakademie in Berlin
• Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in München
• Landesakademie Baden-Württemberg für Veterinär- und Lebensmittelwesen (AkadVet) in Stuttgart

Hilfreiche Fähigkeiten
  • Logisches Denken
  • Arbeitsgenauigkeit

Finde mit unserem Stärken-Check heraus, wo deine Stärken und Schwächen liegen, wie deine Eltern und Freunde dich einschätzen und erfahre, welche Berufe perfekt zu dir passen.

Wie gut passt der Beruf Lebensmittelkontrolleur zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne aus der Reihe tanzen möchtest, ist der Beruf Lebensmittelkontrolleur genau der richtige für dich.
Wenn du nicht viel unterwegs sein möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren