Musterbewerbung als Investmentfondskaufmann / Investmentfondskauffrau

Als Investmentkaufmann darf dir bei deinen Berechnungen kein Fehler unterlaufen, denn das könnte verheerende Auswirkungen auf das Vermögen deines Kunden haben. Ähnlich ist es bei deiner Bewerbung, denn auch diese sollte fehlerfrei sein und alle formalen Standards einhalten, damit sich der Personalleiter deine Bewerbung überhaupt genauer anschaut und nicht direkt aussortiert! Doch keine Sorge, was sich zunächst etwas beängstigend anhört, ist am Ende nicht so schwer, wenn du ein paar Tipps und Tricks beachtest.

Das Anschreiben ist deine Chance, den Personaler davon zu überzeugen, dass du genau der oder die Richtige für den Ausbildungsplatz bist. Warum sollte er ausgerechnet dich anstellen, also quasi in dich investieren? Was macht dich zu einer guten “Wertanlage“? Überleg dir, welche Eigenschaften und Interessen du mitbringst, die man als Investmentfondkaufmann unbedingt haben sollte und mit welchen Erfahrungen du deine Eignung für den Beruf belegen könntest. So wie du später deine Kunden davon überzeugen musst, warum sie in eine bestimmte Wertanlange investieren sollen, musst du mit deinem Anschreiben den Personaler von deinen Vorzügen für sein Unternehmen überzeugen.

Der Lebenslauf gibt dem Personalleiter eine Übersicht über deinen bisherigen Werdegang. Du listet dort stichpunktartig deine Schullaufbahn, absolvierte Praktika und Nebenjobs auf. Darüberhinaus gehören an dieser Stelle auch sonstige Qualifikationen wie die Teilnahme an AGs, Ehrenämter, Fremdsprachenkenntnisse, Führerscheinklasse usw. aufgezählt und auch für deine Hobbies ist im Lebenslauf Platz. 


Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren