Voraussetzungen für das duale Studium

Dadurch, dass mit dem dualen Diplomstudiengang der Verwaltungswirte meistens eine Beamtenlaufbahn einhergeht, gibt es ein paar Voraussetzungen, die du dafür erfüllen musst. Dazu gehören diese hier:

  • Deutsche Staatsangehörigkeit bzw. EU-Bürgerschaft
  • Keine Überschuldung und Vorstrafen
  • Charakterliche, geistige und körperliche Eignung
  • Keine Überschreitung der Altersgrenze

Erfüllst du all diese Anforderungen, bist du dem dualen Diplomstudium schon einen Schritt näher. Natürlich gibt es aber auch noch persönliche Voraussetzungen und Fähigkeiten, die für diese Tätigkeit von Vorteil sind. Du …

  •  … hast Interesse an politischen und rechtlichen Themen sowie ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein.
  • … bist ein Organisationstalent und kontaktfreudig.
  • … magst es, mit deinen Mitmenschen zu kommunizieren und im Team zu arbeiten.

Im Hinblick auf die schulischen Voraussetzungen benötigst du mindestens das (Fach-)Abitur.

Wenn du dir noch unsicher bist, ob dieses duale Studium wirklich das Richtige für dich ist, dann klick dich doch mal durch unseren Berufs-Check. So findest du heraus, ob du mit dem Beruf Diplom-Verwaltungswirtin bzw. -wirt deinen Traumjob gefunden hast.

Bildungsweg

Duales Studium

Empfohlener Schulabschluss

Fachhochschulreife

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Was macht ein Absolvent Diplom-Verwaltungswirt/in

Deine Aufgaben als Diplomverwaltungswirtin bzw. -wirt auf einen Blick:

  • Sachverhalte bearbeiten: Angelegenheiten mithilfe von Gesetzen und Vorschriften ermitteln, analysieren und beurteilen.
  • Entscheidungen treffen: Projekte entwickeln, leiten und umsetzen sowie schon getroffene Urteile prüfen.
  • Beratungen durchführen: Bürgerinnen und Bürger informieren und sich um ihre Anliegen kümmern.
  • Führungsaufgaben übernehmen: Eigene Abteilung leiten und Personalentscheidungen treffen.


Deine Aufgaben als Diplomverwaltungswirtin bzw. -wirt im Detail:

Die Aufgaben von Diplomverwaltungswirtinnen und -wirten können sehr unterschiedlich ausfallen. Das hängt damit zusammen, dass die Fach- und Führungskräfte in ihrem Beruf richtige Allrounder sind. Dementsprechend können sie in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden. In welchen genau, haben wir dir hier in einer Übersicht zusammengestellt:

  • Rathäuser: zum Beispiel im Bürgerbüro
  • Ämter: zum Beispiel im Verkehrsamt, Finanzamt oder Ordnungsamt
  • Behörden: zum Beispiel im Bundeskriminalamt, Bundesamt für Justiz oder Bundesamt für Verfassungsschutz

Beachte: In diesem Beruf musst du nicht zwingend im öffentlichen Dienst arbeiten. Auch einige Unternehmen suchen nach jungen Menschen, die sich für dieses duale Studium interessieren.


Sachverhalte bearbeiten und Entscheidungen treffen

Morgens um 8 Uhr betrittst du das Gebäude der Bauverwaltung. Angekommen in der Bauaufsichtsabteilung begrüßt du deine Kollegen und begibst dich zu deinem Arbeitsplatz. Zuallererst checkst du dein E-Mail-Postfach: Wurden neue Anträge gestellt? Gibt es Rückmeldungen zu Bauprojekten?
Als Diplomverwaltungswirtin oder -wirt in einer Bauaufsichtsbehörde gehört es unter anderem zu deinen Aufgaben, Bauprozesse der Bürgerinnen und Bürger zu begleiten. Dafür nimmst du Bauanträge entgegen und prüfst diese im Hinblick auf Gesetze und Vorschriften. Natürlich bist du dabei nicht komplett auf dich allein gestellt, denn bei diesem Schritt sprichst du dich sowohl intern mit deinen Kollegen als auch extern mit anderen Behörden und Ämtern ab.
Je nachdem wo du arbeitest, können die Sachverhalte natürlich immer anders aussehen.

Bleiben wir bei dem Beispiel der Bauverwaltung, ist es deine Aufgabe, wichtige Entscheidungen zu treffen. Dabei leitest du Projekte, wie beispielsweise die Errichtung eines neuen Wohnparks. Für deine Arbeitskolleginnen und -kollegen bist du dabei der oder die erste Ansprechperson. Du sorgst dafür, dass alles gemäß der Vorschriften abläuft und das Projekt über die Bühne gebracht wird.

Beratungen durchführen

Des Weiteren beschäftigen sich Verwaltungswirte auch mit beratenden Tätigkeiten. Arbeitest du in diesem Beruf und bist beispielsweise im Bürgerbüro eines Rathauses tätig, gehört es zu deinem Tagesgeschäft, die Bewohnerinnen und Bewohner deiner Stadt über die unterschiedlichsten Dinge zu informieren und dich um jegliche Anliegen zu kümmern. Sei es die Beantragung eines neuen Personalausweises oder eine Ummeldung - du sorgst dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger zufrieden aus dem Rathaus gehen.

Führungsaufgaben übernehmen

Der größte Unterschied zwischen Verwaltungswirten mit und ohne Diplom-Titel liegt darin, dass diejenigen mit dem Titel Führungsaufgaben übernehmen. Dementsprechend können Fachkräfte in diesem Beruf sogar eine eigene Abteilung leiten und müssen sehr wichtige Entscheidungen treffen. Interessierst du dich für dieses duale Studium, solltest du dir dessen auf jeden Fall bewusst sein. Schließlich geht damit auch einher, dass du eine Menge Verantwortung übernehmen wirst. Einerseits in Bezug auf wichtige Aufgaben, aber andererseits auch in Bezug auf Personalentscheidungen. Deshalb sollten zusätzlich Empathie, Stressresistenz sowie Selbstbewusstsein zu deinen persönlichen Eigenschaften gehören.

Du interessierst dich für die Arbeitsbereiche in der Verwaltung, hast aber keine Lust auf ein Studium? Dann mach doch einfach eine Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/-in oder zum/zur Verwaltungsfachangestellten! Weitere Ausbildungsberufe im öffentlichen Dienst und in der Verwaltung findest du außerdem in unserer Themenwelt.

E-Mail Benachrichtigungen

Lass deinen Bot für dich suchen!
Lege deine Suchkriterien fest und lehn dich zurück. Du bekommst aktuelle Stellen für deinen Traumberuf direkt per Mail zugeschickt. So musst du nicht jeden Tag in der Suchmaschine nach neuen Plätzen schauen.

Suchbot erstellen
Diplom-Verwaltungswirt/in-Quiz
  • Frage 1
  • Frage 2
  • Frage 3
  • Ergebnis

    0 Frage(n) richtig - Vielleicht passt ein anderer Beruf noch besser zu dir. Finde jetzt den passenden Beruf für dich.

    0 Fragen richtig - Es sieht so aus, als würde der Beruf gut zu dir passen. Finde jetzt den passenden Ausbildungsplatz für dich.

Inhalte des dualen Studiums

Da es sich hier um ein duales Studium handelt, verbringst du den einen Teil deines Studiums in einer Hochschule und den anderen Teil in deinem Betrieb. Das ist ein besonderer Vorteil, denn so lernst du nicht nur, wie die Arbeitsabläufe in der Theorie vonstattengehen, sondern weißt auch, wie sie in der Praxis ablaufen.

Inhalte in der Hochschule

In der Hochschule befasst du dich mit den wichtigsten theoretischen Aspekten. Neben den Rechtsfächern, in denen sich alles um Gesetze und Vorschriften dreht, gehören auch die Verwaltungslehre sowie die Wirtschafts- und Finanzlehre zu den relevantesten Lehrfächern.

Inhalte im Betrieb

Bei den Aufgaben im Betrieb kommt es darauf an, welchen Arbeitsort du gewählt hast. Oft ist es aber so, dass du je nach Amt oder Behörde mehrere Abteilungen durchläufst.
Dabei lernst du die typischen Arbeitsvorgänge kennen und unterstützt deine Kolleginnen und Kollegen beim Tagesgeschäft. Mit der Zeit werden deine Aufgaben immer umfangreicher, sodass du zunehmend Verantwortung übernehmen wirst.
Insgesamt lernst du im Betrieb alle wichtigen Dinge, die du nach deinem Abschluss als Fachkraft benötigen wirst.

Fachrichtungen

Diplom-Verwaltungswirte der Fachrichtung Landwirtschaftliche Sozialversicherung arbeiten hauptsächlich im gehobenen nichttechnischen Dienst der öffentlichen Verwaltung. Sie werden in Gebieten wie z.B. dem Umweltschutz eingesetzt. Darüber hinaus können sie auch in Leitungs- und Führungsfunktionen tätig sein.

Was macht ein Diplom-Verwaltungswirt Fachrichtung Landwirtschaftliche Sozialversicherung?

Sozialversicherungsfachangestellte arbeiten bei Trägern der Krankenversicherung, der Unfallversicherung und der Rentenversicherung.

Typische Arbeitsgebiete sind das Beurteilen von Versicherungsverhältnissen und Leistungsansprüchen auf der Grundlage von Rechtsvorschriften des Sozialversicherungsrechts. Leistungsansprüche betreffen zum Beipiel den Verdienstausfall bei Arbeitsunfähigkeit, die Verletztenrente bei Arbeitsunfällen und die Altersrente. Dabei ist es notwendig, mit Einrichtungen zusammenzuarbeiten, die für die Versicherungsträger Leistungen erbringen. Die Arbeitsgebiete erstrecken sich auch auf die zur Erfüllung der Leistungsverpflichtung in den einzelnen Bereichen der Sozialversicherung bestehenden Finanzierungsgrundlagen, zum Beipiel auf das Berechnen von Beiträgen.

Sozialversicherungsfachangestellte arbeiten verantwortungsbewußt und relativ selbständig. Ein großer Teil von ihnen löst die Aufgaben direkt im Kontakt mit den Versicherten bzw. Mitgliedern. Diese werden mündlich oder schriftlich beraten und betreut. Die Qualität des sozialen Kontaktes ist in vielen Fällen Voraussetzung für den Erfolg der zu lösenden Aufgaben. Die modernen Informations- und Kommunikationstechniken werden sicher beherrscht.

Inhalte der Ausbildung

In der drei-jährigen Ausbildung lernen angehende Diplom-Verwaltungswirte Fachrichtung Landwirtschaftliche Sozialversicherung:

  • Sozialpolitik und soziale Sicherung
  • Organisation und Verwaltung der Träger der landwirtschaftlichen Sozialversicherung
  • Selbstverwaltung und Aufsicht
  • Verwaltungsverfahren der Träger der landwirtschaftlichen Sozialversicherung
  • Bereichsübergreifendes Leistungsrecht der landwirtschaftlichen Sozialversicherung
  • Leistungen der landwirtschaftlichen Krankenversicherung
  • Pflegeversicherung
  • Leistungen in der Alterssicherung der Landwirte
  • Zusatzversorgung und Qualifizierung der Arbeitnehmer in der Land- und Forstwirtschaft
  • Kreis der versicherten Personen und Mitgliedschaft in der landwirtschaftlichen Sozialversicherung
  • Finanzierung und Beiträge der landwirtschaftlichen Sozialversicherung
  • Automatisierte Datenverarbeitung
  • Dienst- und Tarifrecht der Träger der landwirtschaftlichen Sozialversicherung
Hilfreiche Fähigkeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Arbeitsgenauigkeit

Finde mit unserem Stärken-Check heraus, wo deine Stärken und Schwächen liegen, wie deine Eltern und Freunde dich einschätzen und erfahre, welche Berufe perfekt zu dir passen.

Wie gut passt das duale Studium Diplom-Verwaltungswirt/in zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne Karriere machen möchtest, ist der Beruf Diplom-Verwaltungswirt/in genau der richtige für dich.
Wenn du nicht überwiegend im Büro sitzen möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.
Gut zu wissen...
  • Das durchschnittliche Alterseinkommen eines pensionierten Beamten liegt fast doppelt so hoch, wie das eines Rentners.
  • Das Benutzen von „Diplom“-Bezeichnungen, die nicht offiziell verliehen wurden, ist strafbar.
  • Das Privatrecht ist am 1. Januar 1900 in Kraft getreten.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren