Wie werde ich Cross-Media Production?

Dein Herz schlägt für unterschiedliche Medien und den Journalismus - egal ob online oder offline? Kurz gesagt: Du kannst dir vorstellen Cross-Media-Producer zu werden? Dann solltest du ein Abitur oder Fachabitur mitbringen oder alternativ 17 Jahre oder älter sein und einen mittleren Bildungsabschluss in der Tasche haben. Findest du dich zusätzlich noch in diesen Eigenschaften wieder, solltest du über eine Ausbildung im Bereich Digital, Media und Kommunikation nachdenken. Du ...

  • bist kreativ
  • hast Spaß an der Arbeit im Team
  • hast Interesse an verschiedenen Medien und Marketing
  • bist sprachbegabt
  • kannst konzentriert arbeiten
  • arbeitest gewissenhaft
Du weißt noch nicht genau, ob die Arbeit im Cross Media Bereich etwas für dich ist? Vielleicht soll es doch ein anderer kreativer Beruf sein? Mache unseren Berufstest und finde es heraus. 

Bildungsweg

Schulische Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Realschulabschluss / Mittlere Reife

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Was macht ein Cross-Media Production?

Schreiberling, Texter, Redakteur, Mediengenie oder Kommunikationsexperte - die Aufgabenbereiche rund um den Bereich Cross Media Production haben viele Bezeichnungen. Genauso wie die Berufe und Jobs, die damit verbunden sind. Egal, ob Marketingmanager, Online-Redakteur, Social Media Manager, Journalist oder PR Referent, mit dem Ausbildungsbereich Cross Media Production hast du ein umfangreiches Wissen über das Texten, die digital Film Production und Cross-Media Production. Das bedeutet: Du planst und erstellst in Offline aber vor allem auch in Online Medien crossmediale Inhalte und weißt, wie du sie am Sinnvollsten publizierst.


Planung

In regelmäßigen Abständen nimmst du an der Redaktionsplanung teil. Hier wird vor allem eine zentrale Frage beantwortet: "Wann soll welcher Inhalt in welchem Medium veröffentlicht werden?". Häufig hat dein Team es mit mehreren Kanälen zu tun. Neben Social Media musst du dich häufig auch um die Inhalte auf einem Blog und bei YouTube kümmern. Die Themen müssen aufeinander abgestimmt sein und dürfen sich nicht doppeln. Deswegen wird ein Redaktionsplan erstellt, indem alle wichtigen Daten von Veröffentlichungen und deren behandelte Themen in der Regel für einen oder mehrere Monate festgehalten werden. Hier kannst du dich kreativ einbringen und neue Ideen nennen und in den Plan einfügen.

Umsetzung

Nachdem der Redaktionsplan festgehalten wurde, kannst du dich an die Umsetzung machen. Je nachdem in welchem Fachbereich du arbeitest, kümmerst du dich um eine Online-Publikation, schreibst eine Pressemitteilung für die Zeitung oder produzierst ein Video für ein Videoportal, das zum Inhalt des Produktionsplanes passt. So ein Videoprojekt kann dabei schon ganz schön umfangreich werden, während du beim journalistischen Arbeiten bei kürzeren Texten auch relativ schnell etwas publizieren kannst. Dabei bist du der Experte für Crossmedia und Online-Journalismus, was besonders deine sprachlichen Fähigkeiten und dein Können in Media und Publishing beweist. Bei Online-Texten kann es dabei je nach Art und Weise deines Interesses sein, dass du mit deinem Online-Publishing vor allem auf den ersten Rängen der Suchmaschinen-Ergebnisse landest oder relativ kurze, knappe Artikel zum Thema verfasst. 

Inhalte der Ausbildung

Da du eine schulische Ausbildung machst, lernst du den größten Anteil der Cross-Media-Welt zunächst in der Berufsschule kennen. Mit einem Praxisanteil von 75 Prozent, lernst du hier aber selbstverständlich nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis kennen. Zu den Themenfeldern deiner Cross-Media-Ausbildung gehören folgende Lernfelder: Fotografie, journalistische Grundlagen und Online Publikationen, Podcast, Video und das Thema Veröffentlichungswege und Techniken. Konkret bedeutet das, dass du einen Einblick in sämtliche Medienbereiche bekommst. Lernst wie du mit der Kamera umgehst, Fotos schießt und Bilder richtig in Szene setzt. Genauso erprobst du den Umgang mit Mikrofon und Videos und weißt am Ende deiner Ausbildung auch genau, wie du den neuen Podcast oder den perfekten Film optimal an den Kunden bringst.

Ablauf der Ausbildung

Das Cross Media Production Diplom ist ein Abschluss, den du in 18 Monaten Ausbildungszeit machen kannst. Es ist eine schulische Ausbildung, sodass du den größten Anteil der Zeit in der Schule verbringen wirst. Die Ausbildung rund um den Bereich Cross Media Publishing bietet dir aber auch einen Praxisanteil von 75 Prozent und bereitet dich somit optimal auf die Praxis vor.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Gestaltungstechnischer Assistent

158 freie Ausbildungsplätze

Gestaltungstechnische Assistenten designen Flyer, Videos, ein neues Produkt oder gestalten das Aussehen einer Website. Ihre Skizzen und digitalen Entwürfen füllen sie mit einem ästhetischen Mix aus Farben, Formen, Animationen, Fotos und Videos.

Schulische Ausbildung

Game Art and 3D Animation

171 freie Ausbildungsplätze

Game Art Designer und Animation Artists konstruieren Computerspiele und Animationsfilme und erstellen 2D und 3D Grafiken und Animationen. Außerdem entwickeln sie Charaktere und Visualisierungen.

Schulische Ausbildung

Mediengestalter Digital und Print

53 freie Ausbildungsplätze

Mediengestalter Digital und Print beraten Kunden bei der Umsetzung von Medienprodukten und entwickeln Gestaltungskonzeptionen. Sie übernehmen und gestalten Text-, Grafik- sowie Videodaten und kombinieren sie für multimediale Produkte.


Nach oben