Praktische Philosophie - Lehramt an Hauptschulen, Realschulen und Gesamtschulen

Abschluss
Master of Education
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Praktische Philosophie baut auf den Inhalten des Bachelorstudiengangs auf und bereitet die Studierenden auf das Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen im schulischen und außerschulischen Bereich vor. Dabei geht der Studiengang in Anlehnung an den Philosophen Immanuel Kant davon aus, dass jeder Mensch philosophieren kann. Der Grundstein der Philosophie ist die Fähigkeit, Probleme der eigenen Lebenswelt zu hinterfragen, kritisch zu durchdenken und zu beurteilen. Dahingehend werden die Studierenden geschult und ausgebildet. Zudem erhalten sie einen Einblick in die Didaktik des Faches, um ihr erworbenes Wissen anwendungsorientiert weitergeben zu können.

Inhalte:

  • Wahrheit und Wirklichkeit
  • Metaphysik/ Ontologie
  • Sprach-, Medien- und Technikphilosophie

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Praktische Philosophie sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms speziell auf die Aufnahme einer Tätigkeit als Lehrerin oder Lehrer an einer Haupt-, Real- oder Gesamtschule vorbereitet. Zudem sind sie zu außerschulischer Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen qualifiziert.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben