Soziologie

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Soziologie vermittelt den Studierenden wichtige Kenntnisse über gesellschaftliche Strukturen und Prozesse sowie deren unterschiedlichen Deutungen durch die daran teilhabenden Menschen und Gruppen. Es werden alle gängigen Theorien, Konzepte und Methoden der Soziologie behandelt. So werden die Studierenden in die Lage versetzt, Forschungsergebnisse zu erarbeiten und bewerten zu können.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Methoden der empirischen Sozialforschung 
  • Einführung in die Sozialwissenschaften 
  • Grundlagen der Soziologie
  • Grundlagen der Politikwissenschaft 
  • Politische Institutionen in Deutschland und Europa
  • Wirtschafts- und Sozialordnung
  • Statistik für Soziologen und Politologen
  • Einführung in die Theorien der Soziologie und Politikwissenschaft
  • Soziologische Theorien
  • Sozialstruktur
  • Struktur und Wandel gesellschaftlicher Teilbereiche
  • Moderne Soziologische Theorien
  • Computerunterstützte Datenanalyse
  • Arbeit, Beruf, Organisation
  • Jugend und Bildung
  • Soziologie des Wohlfahrtsstaates
  • Soziologie der Geschlechterverhältnisse
  • Organisations- und Verwaltungssoziologie

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Soziologie erwerben die Fähigkeiten zu Analyse und Beschreibung der modernen Gesellschaft. Daraus ergibt sich eine Qualifikation für Tätigkeiten in Verbänden, Gewerkschaften oder sozialen Dienstleistungsorganisationen, der Personalarbeit in Unternehmen und Verwaltungen oder der Stadtplanung. Durch die breit gefächerten Kenntnisse ist auch das damit verbundene Berufsfeld vielfältig.

Mögliche Berufsfelder:

  • Forschungsinstitute
  • Markt- und Umfrageforschung
  • Öffentlich-rechtliche Institutionen
  • Verwaltungen und Projektmanagement
  • Große und mittlere Unternehmen
  • Verbände und Sozialorganisationen
  • Beratungs- und Trainingsinstitute
  • Weiterbildungsbereich

Besonderheiten

Im Studienplan ist in der Regel ein Praktikum vorgesehen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben