Kommunikationswissenschaft

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Medien und Gestaltung
Sprachen
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

In der Kommunikationswissenschaft geht es um die Entstehung und die Wirkung von durch Massenmedien vermittelter Kommunikation. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Kommunikationswissenschaft erwerben Umfassende Kenntnisse über Medienstrukturen und Wirkungsmechanismen und beschäftigen sich mit empirischen Forschungsmethoden. Der Studiengang orientiert sich stark an der beruflichen Praxis, um den Studierenden den Einstieg in den Beruf zu erleichtern.

Inhalte:

  • Grundlagen der Kommunikationswissenschaft
  • Kommunikations- und Mediengeschichte 
  • Kommunikationstheorie 
  • Medienstrukturen
  • Mediensysteme in Deutschland und Europa 
  • Medienlehre 
  • Methodenlehre 
  • Kommunikationsforschung 
  • Statistik
  • Computergestützte Datenanalyse 
  • Medien und Politik 
  • Politische Kommunikation 
  • Probleme der Kommunikationspolitik
  • Öffentlichkeitsarbeit 
  • Medienökonomie 
  • Kommunikationsmarketing und Werbung 
  • Journalismusforschung 
  • Medienrecht

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Kommunikationswissenschaft haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums alle notwendigen Fähigkeit, um Probleme und Zusammenhänge im Bereich der Massenmedien und der öffentlichen Kommunikation mit wissenschaftlichen Methoden zu erkennen, zu analysieren und zu lösen. Sie können entweder direkt in den Beruf einsteigen oder mit einem weiterführenden Masterstudiengang ihre Kenntnisse erweitern.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Journalismus
  • Public Relations 
  • Werbung 
  • Meinungs- und Medienforschung

Besonderheiten

Gute Englischkenntnisse sind für den erfolgreichen Abschluss des Studiengangs unabdingbar.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben