Medicine

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Medicine werden wissenschaftliche Grundlagen und praktische Fähigkeiten vermittelt. Dadurch wird die Grundlage für die spätere Ausübung des Arztberufes geschaffen. Im Studium wird einerseits der Umgang mit den medizinisch-wissenschaftlichen Problemen erlernt, andererseits eignen sie sich Methoden, Konzepte und logische Strukturen aus diesem Bereich an. Neben der Vermittlung der Theorie wird viel Wert auf eine möglichst frühe praktische Anwendung gelegt, um die Studierenden optimal auf das Berufsleben vorzubereiten.

Inhalte:

  • Notfälle
  • Trauma
  • Dyspnoe
  • Schock
  • Abdomen 
  • Bewusstlosigkeit
  • Diagnose
  • Zellwachstum
  • Schwangerschaft - Geburt - Wachstum
  • Pubertät und Adoleszenz
  • Erwachsenenalter, Arbeit und Gesundheit
  • Altern
  • Chronische Krankheiten
  • Bewegungsapparat
  • Atmung, Blutkreislauf und Lunge
  • Psychomedizinische Probleme und Mental Health Care

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Medicine sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in erster Linie auf einen weiterführenden Masterstudiengang vorbereitet, da sie diesen benötigen, um ihre medizinische Ausbildung abzuschließen. Dieser Masterstudiengang kann entweder anwendungs- oder forschungsorientiert sein, aus dieser Unterscheidung ergeben sich dann auch die späteren Tätigkeitsfelder.

Besonderheiten

Die Studieninhalte werden in niederländischer Sprache vermittelt, daher sind gute Niederländischkenntnisse für den erfolgreichen Abschluss des Programms sehr wichtig.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben