"Ursprünglich habe ich Bäcker gelernt und bis 2018 auch sechs Jahre lang in diesem Beruf gearbeitet. Da ich sehr offen und kommunikativ bin, hat mir dann aber doch der Austausch mit anderen gefehlt und ich hatte Lust, noch mal was Neues anzufangen. So entstand die Idee, mich bei der Post zu bewerben", erzählt er.

Wenn David Riep nach Feierabend in seinem Heimatort Rochau die Postkleidung gegen Jeans und T-Shirt tauscht, ist sein Tagwerk jedoch noch lange nicht vollbracht. In seiner Freizeit engagiert er sich bei der Freiwilligen Feierwehr und im Karnevalsverein und steht darüber hinaus als "DJ David" bei Familienfeiern und Veranstaltungen in der Region auf der Bühne. "Ich habe bereits mit 4 Jahren begonnen, Keyboard zu spielen. Musik ist meine besondere Leidenschaft", verrät der Rochauer.

David Riep ist einer von aktuell 40 Sachsen-Anhaltinischen Auszubildenden der Deutschen Post in der Niederlassung Magdeburg. Fast die Hälfte der Jugendlichen absolviert wie er die zweijährige Ausbildung zur KEP-Fachkraft und wird so von der Pike auf in Theorie und Praxis für die künftige Tätigkeit als Postzusteller vorbereitet. Dazu gehört neben der korrekten Auslieferung von Briefen, Einschreiben, Paketen und Nachnahmesendungen auch eine gute Kenntnis aller Postprodukte und Dienstleistungen. Wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf sind körperliche Fitness, Zuverlässigkeit, freundliche Umgangsformen und Kundenorientierung. KEP-Fachkräfte haben angesichts des expandierenden Logistikmarktes und anhaltend wachsender Paketmengen gute Berufschancen.

David Riep gehört zu den 5 Prozent der leistungsstärksten Auszubildenden im Unternehmen und ist daher auch Teil des internen "TOP-Azubi"-Programms. Ziel ist es hierbei, individuelle Stärken der Auszubildenden besonders zu fördern und sie bei ihrer persönlichen Weiterentwicklung bestmöglich zu unterstützen. Top-Azubis können sich in internen Projektgruppen der Niederlassung engagieren und an speziellen Seminaren und Workshops teilnehmen. Der Rochauer wird seine Ausbildung voraussichtlich im Juni 2021 abschließen und danach als TOP-Azubi vom Unternehmen auch ein Übernahmeangebot in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis erhalten.

Die Deutsche Post bildet in ihrer Magdeburger Niederlassung gegenwärtig auch Berufskraftfahrer, Kaufleute für Büromanagement und Mechatroniker aus. Des Weiteren absolvieren dort 7 Jugendliche ein Duales Hochschulstudium. Ab Herbst 2021 werden für das nördliche Sachsen-Anhalt erneut 29 Ausbildungsplätze als KEP-Fachkräfte bzw. -kaufleute und Berufskraftfahrer sowie ein Studienplatz für ein Duales Hochschulstudium angeboten.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Wichtige Berufe in der Weihnachtszeit

Wichtige Berufe in der Weihnachtszeit

Endlich ist es wieder so weit: Die Weihnachtszeit steht vor der Tür! Vor lauter Vorfreude werden Geschenke besorgt, Plätzchen gebacken und Tannenbäume gekauft. Doch wer ist überhaupt dafür verantwortlich, dass wir jedes Jahr so eine schöne Vorweihnachtszeit genießen dürfen? Wir stellen dir heute die wichtigsten Berufe in der Weihnachtszeit vor.

5 Dinge, die du aus “Die Discounter” für deine Ausbildung lernst

5 Dinge, die du aus “Die Discounter” für deine Ausbildung lernst

„Die Discounter“ ist der deutsche Serien-Newcomer schlechthin! Seitdem die erste Staffel im Dezember 2021 an den Start ging, wird der Mocumentary-Hit in ganz Deutschland für seine unnachahmliche Art gefeiert! Einige gehen sogar so weit und behaupten, die Serie lasse Erinnerungen an alte Stromberg-Zeiten lebendig werden. Der Erfolg gibt den Produzenten recht: In weniger als einem Jahr produzierte man eine zweite Staffel, die seit Mitte November erneut deutschlandweit die Fans in ihren Bann zieht. Bist du auch ein treuer Discounter-Fan? Du wirst dir verwundert die Augen reiben: Neben vielen lustigen Szenen kannst du tatsächlich auch einiges für deine eigene Ausbildung und Karriere mitnehmen!

5 Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung per WhatsApp

5 Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung per WhatsApp

Du bist gerade auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz? Aber jedes Mal ein neues Anschreiben zu verfassen wird langsam nervig? Das wissen auch die Ausbildungsbetriebe. Immer mehr von ihnen setzen deshalb auf einen unkomplizierten Bewerbungsprozess via WhatsApp. Du möchtest dich auch per WhatsApp bewerben? Wir geben dir fünf effektive Tipps, wie du dich über unser Ausbildungsportal erfolgreich mit deinem Handy bewirbst!