Über GOLDBECK:

GOLDBECK wurde am 1. September 1969 als Stahlbauunternehmen gegründet. Angefangen mit dem Bau von Hallen, hat sich das Produktportfolio bis heute deutlich erweitert. Mittlerweile werden folgende Immobilien geplant, gebaut und betreut:

  • Bürogebäude
  • Hallen
  • Parkhäuser
  • Schulen
  • Sporthallen
  • Kindertagesstätten
  • Wohngebäude

Darüber hinaus werden die Kund:innen auch bei weiteren Angelegenheiten rund ums Bauen unterstützt. GOLDBECK hilft zum Beispiel bei der Wahl des Grundstücks, der Objektvermarktung oder dem Gebäudemanagement. Außerdem werden die Systembauteile, aus denen die Gebäude bestehen, in den eigenen zehn Werken produziert.
Aktuell beschäftigt Goldbeck mehr als 8.500 Mitarbeitende an fast 90 Standorten in ganz Europa.


Welche Berufe kann ich bei GOLDBECK erlernen?

Genauso umfassend wie das Produktangebot ist auch die Auswahl an Ausbildungsberufen. Bei GOLDBECK hast du die Möglichkeit, innerhalb von 2,5 bis 3,5 Jahren einen von 17 unterschiedlichen Berufen in diesen Bereichen zu erlernen:

  • Technisch (beispielsweise über die Ausbildung zum/r technischen Systemplaner:in)
  • Kaufmännisch (beispielsweise über die Ausbildung zum/r Industriekaufmann/frau)
  • Gewerblich (beispielsweise über die Ausbildung zum/r Konstruktionsmechaniker:in)

Doch was sind die Voraussetzungen dafür, eine Ausbildung bei GOLDBECK zu beginnen? Je nach Beruf gibt es unterschiedliche Anforderungen, die du als Bewerber:in erfüllen musst. Alle Ausbildungsberufe haben jedoch gemeinsam: Du solltest gerne im Team arbeiten und motiviert sein, neue Dinge zu lernen!


Ist auch ein duales Studium bei GOLDBECK möglich?

Ja, bei GOLDBECK hast du die Möglichkeit, Theorie und Praxis in einem dualen Studium zu verbinden. Hier ist der besondere Vorteil, dass du dein Wissen aus der Hochschule optimal durch die praxisorientierten Aufgaben im Betrieb vertiefen kannst.
Um das Studienangebot von GOLDBECK zu nutzen, wird die (Fach-) Hochschulreife vorausgesetzt. Insgesamt stehen dir ca. 18 unterschiedliche duale Studiengänge sowohl im technischen als auch im kaufmännischen Bereich zur Auswahl. Ein duales Studium kannst du, abhängig vom Studiengang, in drei bis vier Jahren absolvieren.


Warum sollte ich meine Karriere bei GOLDBECK beginnen?

Bei GOLDBECK soll Arbeiten auch Spaß machen – und das von Anfang an! Aus diesem Grund bietet dir das Unternehmen viele Benefits. Darunter zum Beispiel diese hier:

  • Attraktive Vergütung plus 13. Monatsgehalt
  • Büchergeld
  • Hohe Übernahmequote
  • Veranstaltungen und Feste (zum Beispiel Kennenlerntage)
  • Azubi-Fit-Veranstaltung
  • Seminarangebote und Weiterbildungsmöglichkeiten


Ich bin mir nicht sicher, ob eine Ausbildung oder ein duales Studium bei GOLDBECK das Richtige für mich ist. Was kann ich tun?

Falls du noch nicht direkt weißt, welchen Weg du im Anschluss an deine Schulzeit gehen möchtest, ist das gar kein Problem!
GOLDBECK bietet interessierten jungen Menschen die Möglichkeit eines zweiwöchigen Schülerpraktikums im kaufmännischen, technischen oder gewerblichen Bereich an.


Ich möchte GOLDBECKer:in werden! Wie gehe ich jetzt vor?

Wenn du die Entscheidung getroffen hast, deine Karriere bei GOLDBECK zu starten, gibt es ein paar Dinge zu beherzigen.
Zunächst einmal ist es wichtig, dass du bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen darauf achtest, dass diese vollständig sind. Du solltest ein Anschreiben, deinen Lebenslauf sowie deine letzten beiden Schulzeugnisse und – wenn vorhanden – weitere Nachweise über unser Karriereportal online hochladen.
Außerdem solltest du dich früh genug bewerben, da die freien Ausbildungs- und dualen Studienplätze in der Regel ein Jahr vor Beginn ausgeschrieben werden. Da die Plätze zügig belegt sind, heißt es: Schnell sein lohnt sich!

Konntest du mit deiner Bewerbung überzeugen, wirst du zu den Auswahltagen eingeladen, bei denen du schon erste Kontakte knüpfen und das Unternehmen näher kennenlernen kannst. Hier werden zusätzlich auch Bewerbungsgespräche geführt.

Für den Fall, dass du noch weitere Infos zum Thema Vorstellungsgespräch oder Bewerbung benötigst, findest du bei uns viele hilfreiche Tipps. Außerdem zeigen wir dir die aktuell freien Ausbildungs- und dualen Studienplätze im Überblick.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Wie schreibe ich eine gute Bewerbung?

Wie schreibe ich eine gute Bewerbung?

Es sind Herbstferien und damit beginnt auch die erste Stufe der Bewerbungsphase – wenn der Wunschberuf und der passende Ausbildungsbetrieb gefunden sind, geht es daran, eine gute und überzeugende Bewerbung zu schreiben. Aber Moment – Das ist einfacher gesagt, als getan. Wie schreibt man überhaupt eine wirklich gute Bewerbung? Damit du in deiner Bewerbungsphase nicht den Kopf verlierst, gibt es von uns heute Tipps für die perfekte Bewerbung.

Tipps gegen Angst vorm Telefonieren

Tipps gegen Angst vorm Telefonieren

Du möchtest gerne eine Ausbildung absolvieren, aber hast jetzt schon Angst, dass du viel telefonieren musst? Deine Hände fangen an zu schwitzen und du bekommst Herzklopfen, wenn du nur daran denkst, den Hörer in die Hand zu nehmen? Wir haben dir Tipps zusammengestellt, wie du deine Angst vorm Telefonieren überwinden kannst!

Ausbildung oder Studium: Pro und Contra

Ausbildung oder Studium: Pro und Contra

Deine Schulzeit ist fast vorbei und du stehst vor einer wichtigen Entscheidung: Möchtest du eine Ausbildung oder ein Studium beginnen? Keine Sorge, du bist nicht allein auf deinem Weg. Wir zeigen dir die wichtigsten Fakten einer Ausbildung bzw. eines Studiums im Vergleich, damit du die für dich passende Wahl triffst!