Techniker Krankenkasse Mittwoch, 16. August 2017 2 Minuten Lesezeit

Das Azubiprojekt!

Auszubildende der Techniker bekommen im zweiten Lehrjahr eine ganz besondere Aufgabe. Innerhalb eines Azubiprojekts ist Eigenverantwortlichkeit, Kreativität, Planung und Organisation gefragt. Die Umsetzung des Projekts liegt allein bei den Azubis, ist neben dem Ausbildungsalltag zu leisten und gilt als vorbereitende Aufgabe zu einem der letzten TK-eigenen Seminare zum Ende des zweiten Lehrjahres. Gründe genug uns einmal umzuhören, welche Ideen TK-Azubis, wie umsetzen.

Auszubildende der Techniker
Auszubildende der Techniker© Techniker Krankenkasse

Beim Azubiprojekt, welches im zweien Ausbildungsjahr stattfindet werden Themen aufgegriffen, die für die Dienststelle der Auszubildende relevant und von Nutzen sind. Sie stellen sich unter Beweis und ihr Know-how der Dienststelle zur Verfügung. Die Ergebnisse des Projekts werden den Fachlehrern innerhalb der TK-eigenen Seminare von den Azubis im Rahmen einer Präsentation vorgestellt.

Es gibt ein weites Themenspektrum, welches die Auszubildenden innerhalb des Projekts bearbeiten können. Das Thema wird bereits ein knappes halbes Jahr vor Durchführung vorgegeben. Das Projekt selbst wird dann vollkommen eigenständig von den Azubis bearbeitet. 

Freiburger Azubis stellen vor: “Unsere Dienststelle” 

Die Auszubildenden aus Freiburg haben ihr Azubiprojekt in diesem Jahr innerhalb eines Films umgesetzt. Genauer gesagt, einem kurzweiligen Film in Form einer Snapchat-Story, der die Ausbildung in Freiburg in einer knappen Minute beschreibt. Ganz nach dem Motto “learning by doing” lag die Verantwortung komplett bei den Azubis, sie bekamen von ihren Ausbildern den nötigen Freiraum zum Dreh und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

 Schaut in Freiburg hinter die Kulissen!

Die Freiburger Azubis haben ihr Azubiprojekt mit sehr viel Spaß abgeschlossen. Kreativität und Teamgeist waren gefordert und es war für sie eine spannende Abwechslung im Arbeitsalltag. Sie sind zurecht stolz auf das Ergebnis, sagen nicht nur ihre Ausbilder Juan Jose Chivite und Ralf Kropka. 

“Die Bewertung erfolgt durch den Fachlehrer. Das Projekt fließt auch in das Jahresfeedback vor Ort ein. In unserer Dienststelle haben die Azubis das Projekt zudem den Führungskräften vorgestellt. Alle waren total begeistert!”, sagt Britta Dörner, Teamleiterin für den Bereich Ausbildung. 

Kieler Azubis realisieren: “Gesunde Woche” 

Auch in Kiel stand, wie für alle TK-Azubis in Deutschland im zweiten Lehrjahr, das Azubiprojekt an. Ihr Thema “Gesunde Woche”. Ihr Arbeitsauftrag: “Planen und organisieren Sie für das Pflegezentrum eine Gesunde Woche”.“ Es galt die Oberbegriffe Ernährung, Bewegung und Entspannung aufzugreifen und umzusetzen. Wie das gelungen ist, haben die Azubinen Leonie und Mailin drei Tage lang live via Snapchat begleitet.

Tag 1: Ernährung

Tag 2: Bewegung

Tag 3: Entspannung

"Die Kieler-Azubis konnten innerhalb ihres Projekts jederzeit auf die Unterstützung von Ausbilder und Teamleiter setzen.”, sagt Ausbilder Lars Vieth.

 

Ihr möchtet die Chance bekommen, Neues zu lernen und euch durch selbstständiges Arbeiten weiterzuentwickeln? Dann geht es hier zur Bewerbung: http://bit.ly/Ausbildung2018

Natalie Kittler