Bildungsweg

Weiterbildung

Empfohlener Schulabschluss

Realschulabschluss / Mittlere Reife

Ausbildungsdauer

2 Jahr(e)

Was macht ein Verwaltungswirt?

Wie in der Wirtschaft zwingt auch im öffentlichen Dienst der Innovations- und Kostendruck dazu, über zeitgemäße Steuerungskonzepte nachzudenken, und fordert den Einsatz ökonomischer Methoden und Elemente. Behörden als Dienstleistungsbetriebe für Bürger ebenso wie Bereiche der öffentlichen Hand, die privatisiert oder als selbstständige Einheiten mit Ressourcenverlagerung und -verantwortung weitergeführt werden, verlangen ein am Gemeinwohl orientiertes Management mit betriebswirtschaftlichem Know-how. Darüber hinaus setzen insbesondere Kommunalverwaltungen ihre Leistungen oft dem Wettbewerb aus und suchen nach preiswerteren Alternativen für vorhandene Abläufe und Bereiche. Verwaltungswirte/-wirtinnen und Verwaltungsbetriebswirte/-betriebswirtinnen tragen diese Entwicklungen maßgeblich mit und gestalten sie aus. Bei der Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgaben spielen daher wirtschaftliche Methoden und die Verzahnung der beiden Bereiche öffentlicher Dienst und private Wirtschaft eine immer stärkere Rolle.

Betriebs- und volkswirtschaftliche, rechtliche und sozialwissenschaftliche Kenntnisse sowie vertieftes Spezialwissen in Rechnungswesen und Controlling, Wirtschaftsförderung, Stadt- und Regionalplanung, Unternehmensführung, Steuerwesen oder Sozialmanagement gehören dazu und finden in jeder Dienststelle der öffentlichen Verwaltung Anwendung.

So erfassen Verwaltungswirte/-wirtinnen und Verwaltungsbetriebswirte/-betriebswirtinnen z.B. in den Bereichen Rechnungswesen oder Controlling die gesamten betriebswirtschaftlichen Kosten in ihrem Zuständigkeitsbereich. Sie wirken im Betriebskostenmanagement mit, indem sie Entscheidungen zur Sicherung und Verbesserung der Rentabilität vorbereiten, an Ausschreibungen für bestimmte Aufgabengebiete mitarbeiten oder Alternativvorschläge für Abläufe unterbreiten. Außerdem erstellen sie Monats- und Jahresabrechnungen und -berichte oder arbeiten bei der Vorbereitung von Gesetzes- und Verordnungsvorlagen sowie sonstiger Vorschriften und Weisungen mit.

Inhalte der Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet in der Verwaltung, die fachtheoretische Ausbildung und die Abnahme der Laufbahnprüfung im Studieninstitut statt.

Allgemeine Grundlagen

  • Staats- und Europarecht
  • Kommunales Verfassungsrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Volkswirtschaftslehre
  • Sozial- und Handlungskompetenz
  • Methodik der Rechtsanwendung
  • Lerntraining

Betriebswirtschaftliche Grundlagen

  • Verwaltungsorganisation
  • Personalrecht
  • Kommunales Finanzmanagement
  • Buchführung im NKF
  • Kosten- und Leistungsrechnung

Handlungsfelder der Kommunen

  • Recht der Gefahrenabwehr
  • Sozialrecht
  • Kommunale Einnahmen

Wie gut passt der Beruf Verwaltungswirt zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne Karriere machen möchtest, ist der Beruf Verwaltungswirt genau der richtige für dich.
Wenn du nicht überwiegend im Büro sitzen möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Hilfreiche Fähigkeiten

  • Teamfähigkeit
  • Arbeitsgenauigkeit

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Geprüfter Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel

Geprüfter Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel

3 freie Ausbildungsplätze

Geprüfte Fachwirte für Vertrieb im Einzelhandel sind in der mittleren oder manchmal auch höheren Führungsebene tätig. Sie kümmern sich um den Einkauf, den Verkauf, die Präsentation, die Lagerung , den Versand, die Werbung, die Personalverwaltung und weitere betriebswirtschaftliche Aufgaben in Einzelhandelsunternehmen.

Weiterbildung
Fachberater für Servicemanagement

Fachberater für Servicemanagement

53 freie Ausbildungsplätze

Fachberater für Servicemanagement beraten ihre Kunden zu Sport-, Trainings- und Ernährungsangeboten, erstellen Trainingspläne und führen diese durch und sind für die Betreuung ihrer Kunden während des gesamten Ablaufs zuständig.

Weiterbildung
Betriebswirt VWA

Betriebswirt VWA

10 freie Ausbildungsplätze

Industriegüter verkaufen, Kosten und Preise kalkulieren und überwachen, Marktanalysen durchführen und Kunden werben