Das verdient ein Pflegefachhelfer - Krankenpflege

Gehalt während der Ausbildung

Während deiner schulischen Ausbildung bekommst du noch keine Ausbildungsvergütung, da du bei keinem festen Ausbildungsbetrieb angestellt bist. Neben der Berufsschule bleibt dir aber die Möglichkeit einem Nebenjob nachzugehen. Und das Beste: Wenn du diesen im pflegerischen Bereich wählst, verdienst du nicht nur Geld, sondern sammelst bereits Berufserfahrung.

Gehalt nach der Ausbildung 

Endlich fertig! Deine Berufsausbildung ist beendet und du freust dich auf deine erste Gehaltszahlung. Rechnen kannst du ungefähr mit einem Lohn zwischen 2.585 und 3.133 Euro brutto. Je mehr Berufserfahrung du als Pflegefachhelfer der Fachrichtung Krankenpflege sammelst, desto höher fällt dein Gehalt aus. Du möchtest noch eine Weiterbildung oder ein Studium machen? Dann kann das deine perfekte Möglichkeit sein, nicht nur deine Karrierelaufbahn zu pflegen, sondern auch deinen Lohn zu steigern.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik

2883 freie Ausbildungsplätze

Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Industriemechaniker

Industriemechaniker

1728 freie Ausbildungsplätze

Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Pflegefachmann

Pflegefachmann

2145 freie Ausbildungsplätze

Pflegefachkräfte sind die ersten Ansprechpartner für Patienten. Sie versorgen Hilfsbedürftige, assistieren bei Therapien und Untersuchungen, vermitteln zwischen Patient und Arzt und übernehmen in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und Altenheimen wichtige Verwaltungsaufgaben.