Das verdient ein Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation

1. Lehrjahr

915 EUR

2. Lehrjahr

985 EUR

3. Lehrjahr

1.085 EUR

Einstiegsgehalt

2.508 EUR

Wenn du dich selbst so gut verkaufst wie die Werbekonzepte der Kunden, winkt dir vielleicht schon bald ein solides Gehalt als ausgelernter Kaufmann für Marketingkommunikation. Doch erst einmal gilt: Jeder fängt klein an! Erfahre hier mehr über dein Gehalt in der Ausbildung.

Gehalt während der Ausbildung

Im ersten Lehrjahr verdienst du als Kaufmann für Marketingkommunikation zwischen 700 und 810 Euro brutto. Eine genaue Angabe können wir nicht machen, da dein Ausbildungsgehalt von vielen Faktoren abhängig ist. Dazu gehört die Ausbildungsregion, die Größe deines Ausbildungsbetriebs und die Tatsache, ob dein Betrieb an einen Tarifvertrag gebunden ist. Da du im zweiten Lehrjahr bereits einige Aufgaben eigenständig erledigen kannst, spiegelt sich das auch in deinem Gehalt wider. Du verdienst nun zwischen 760 und 900 Euro. Im dritten Jahr steigt dein Gehalt noch einmal auf 840 bis 1.050 Euro im Monat.

Gehalt nach der Ausbildung

Mit erfolgreich bestandener Ausbildung bist du ein Fachmann in Sachen Zielgruppenanalyse, Werbekampagnen, Suchmaschinenoptimierung und vielem mehr. Nun kannst du dich vom Ausbildungsgehalt verabschieden und bekommst stattdessen ein Einstiegsgehalt, das bei etwa 1.950 – 2.500 Euro brutto im Monat liegt. Je mehr Berufserfahrung du sammelst, desto höher steigt in der Regel dein Verdienst. Als Kaufmann für Marketingkommunikation kannst du bis zu 3.200 Euro im Monat verdienen. Wenn du darüber hinaus deine Gehaltschancen verbessern möchtest, ist eine Weiterbildung die perfekte Option für dich. Als Betriebswirt für Marketingkommunikation sind zum Beispiel mehr als 4.000 Euro brutto drin. Mit einem Studium, zum Beispiel in Marketingkommunikation, sehen die Chancen ähnlich gut aus.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement

Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement

1649 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in Wirtschaftsunternehmen der Bereiche Industrie und Handel, im Öffentlichen Dienst und zum Teil auch im Handwerk. Ihre Tätigkeiten im Ausbildungsberuf sind vielfältig: Neben Bürokommunikation und organisatorischen Aufgaben gehören auch Rechnungswesen, Buchführung, Personalverwaltung und Kundenbetreuung zu ihrem Aufgabenfeld.

Duale Ausbildung
Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

1822 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind der Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Industriekaufmann / Industriekauffrau

Industriekaufmann / Industriekauffrau

2524 freie Ausbildungsplätze

Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.