Musterbewerbung als Informatikkaufmann

Als Informatikkaufmann erwartet man von dir mit 100% Sicherheit eine Bewerbung per E-Mail oder über ein sogenanntes Online-Formular. Immerhin sollte man davon ausgehen, dass du dich mit dem Computer und auch mit dem Internet auskennst, wenn du dich für diese Ausbildung interessierst. Für deinen potentiellen Ausbildungsbetrieb ist dies bereits im Vorfeld die optimale Gelegenheit, deine Fähigkeiten vor dem Sichten deiner Bewerbungsunterlagen zu überprüfen.

Bevor es jedoch dazu kommt, dass du deine Bewerbung abschickst, musst du zunächst erst einmal eine vollständige Bewerbung erstellen. Dazu gehört neben deinen letzten Zeugnissen, Zertifikaten oder Praktikumsbelegen, auch ein tabellarischer Lebenslauf und dein Anschreiben. Das Anschreiben ist sozusagen das Herzstück deiner Bewerbung, denn hier kannst du deine eigenen Formulierungen einfließen lassen, unabhängig von deinen Noten, die eine vermeintliche Beurteilung über deine Fähigkeiten abgeben. Du solltest an dieser Stelle natürlich auch schlüssig begründen, warum du dich ausgerechnet für diesen Ausbildungsberuf entschieden hast. Ein konkretes Beispiel, durch ein Hobby aus diesem Bereich oder ein Praktikum sind gute Argumentationsgrundlagen. Was macht dir besonders Spaß oder was möchtest du unbedingt umfassender lernen, weshalb du dich um eine Ausbildung zum Informatikkaufmann bewirbst? Ebenfalls solltest du darauf eingehen, warum du dich ausgerechnet bei diesem Unternehmen bewirbst und was dir besonders gut daran gefällt. Du solltest jedoch aufpassen, dass deine Formulierung nicht zu überzogen klingt, eine ehrliche Aussage überzeugt in diesem Fall am besten.

Hast du dein Anschreiben nun fertig geschrieben, kommt als nächstes die Ausarbeitung deines Lebenslaufs. Diesen solltest du tabellarisch anlegen und lediglich wichtige Informationen zu deiner Person und deinem schulischen Werdegang aufführen. Angaben zu den Berufen deiner Eltern sind nicht relevant und du kannst getrost darauf verzichten. Arbeitet jedoch jemand von ihnen bereits in diesem Beruf oder sogar in der betreffenden Unternehmung, solltest du dennoch Angaben dazu machen. In so einem Fall, hat diese Information nämlich etwas mit deinem Ausbildungswunsch zu tun und könnte daher von Bedeutung für den Personalverantwortlichen sein. Ansonsten werden jedoch nur noch grundlegende Fakten und berufsrelevante Hobbys ausgewiesen.

Erfolgreich bewerben

Wie schreibe ich eine Bewerbung? Wie gestalte ich mein Anschreiben? Wie hebe ich mich von anderen Bewerbern ab?

Mit zahlreichen Tipps, Informationen, konkreten Beispielen und Mustern helfen wir dir, dich für deine Ausbildung oder für dein Studium erfolgreich zu bewerben.

Bewerbungstutorial starten

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

830 freie Ausbildungsplätze

Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Netzwerke. Dazu vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten und weisen die Benutzer ein. Sie ermitteln außerdem Störungen und Fehler und beseitigen diese fachgerecht.

Duale Ausbildung
Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung

804 freie Ausbildungsplätze

Fachinformatiker in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwerfen Softwareprojekte und setzen sie fachgerecht und benutzerfreundlich um. Außerdem schulen sie Benutzer zur Bedienung von Anwendungen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
IT-Systemelektroniker

IT-Systemelektroniker

331 freie Ausbildungsplätze

IT-Systemelektroniker richten Stromversorgungen ein, nehmen die Systeme in Betrieb und installieren die Software. Sie informieren und beraten Kunden über Nutzungsmöglichkeiten von informations- und kommunikationstechnischen Geräten.