Musterbewerbung als Hauswirtschaftshelfer / Hauswirtschaftshelferin

Du gehörst ganz sicher zu den Personen, die sich gerne um andere Menschen kümmern, ihnen unter die Arme greifen möchten und sich freuen, wenn sie ihren Schützlingen ein paar Aufgaben abnehmen können? Kurz gesagt: Der Ausbildungsberuf des Hauswirtschaftshelfers ist genau das, was du dir wünschst. Dann überzeuge den Personaler und sicher dir deinen Platz. Deine Bewerbung schickst du dabei nicht an einen Betrieb, sondern – da du dich auf eine schulische Ausbildung bewirbst – an die Berufsschule deiner Wahl.
Deine Bewerbung besteht aus einem Lebenslauf, einem Anschreiben und wichtigen Zeugnissen und Unterlagen. In deinem Lebenslauf stellst du geordnet deine bisherige berufliche und schulische Laufbahn dar. Kannst du hier bereits ein Praktikum im sozialen Bereich vorweisen, ist das schon einmal der erste Pluspunkt in deinen Bewerbungsunterlagen.
In deinem Anschreiben bietet sich eine Seite Platz, um den Personaler von deinem Können und deiner Motivation zu überzeugen. Du engagierst dich zum Beispiel bereits ehrenamtlich neben der Schule in einem Alten- oder Kinderheim und konntest hier erste Erfahrungen sammeln? Dann solltest du dieses Argument in dein Anschreiben aufnehmen. Allgemein gilt: Je konkreter und beispielhafter du dein Anschreiben verfasst, desto aussagekräftiger wird es.

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren